So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter eine einen Dacia Logan 1,6MPI Bauj.

Kundenfrage

Hallo,
meine Tochter eine einen Dacia Logan 1,6MPI Bauj. 08/08/2008
Seit einiger Zeit verliert das Fahrzeug Kühlwasser und muss mindestens alle 3 Tage
(ca: 150km) mit einem Liter aufgefüllt werden.
Weder unter dem Wagen noch im Motorraum kann Feuchtigkeit festgestellt werden.
Auch durch das Abdrücken des Kühlkreislaufes konnte keinen Verlustbereich zeigen.
Kann es möglich sein, dass über die Zwangsentlüftung des Behälterdeckels vom
Kühlwasser der Wasserverlust zu erklären ist?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Automobil
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Die Zwangsentlüftung welche im Deckel verbaut ist kann eine Ursache sein, allerdings sollte hier nach der Fahrt der Bereich um den Deckel nass sein. Dies würde auch bedeuten, dass das Wasser im behälter hoch kochen müsste.

Wenn Sie die Möglichkeit haben können Sie den Deckel zur Probe gegen einen anderen Deckel tauschen um festzustellen ob dies die Ursache ist.

Da aber kein Wasseraustritt festgestellt werden kann (Kühlflüssigkeit hinterlässt beim verdampfen blaue oder rote Salzablagerungen an den Bauteilen), ist seher wahrscheinlich, das die Zylinderkopfdichtung einen Schaden hat.

Hier kommt immer nur eine kleine Menge Wasser in den Brennraum und dies auch nur bei bestimmten Temperaturen im Motor, daher ist die Diagnose über die Abdrückgeräte nicht immer möglich, da der Druck im Kühlystem langsam abgebaut wird wenn das Gerät angeschlossen wird. Ist hier nun nur eine leichte Leckage an der Zylinderkopfdichtung vorhanden, so kann man nicht feststellen ob der Abbau des Druckes normal ist oder ob leichte tropfen im Zylinder sin. Auch muss man bei kleineren Verlusten nicht unbedingt weißrauch aus dem Auspuff sehen oder sich das Öl mit Kühlimttel oder umgedreht vermischen.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

IhrCustomer/p>