So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 3357
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Ich habe bei meiner kürzlich gekauften Suzuki 125

Kundenfrage

ich habe bei meiner kürzlich gekauften Suzuki 125 Marauder statt der Ölablassschraube versehentlich eine Schraube daneben herausgedreht. Das Öl konnte ich so ablassen, aber es kam mir eine Feder und ein Bolzen (ähnlich wie ein Nagel, also mit Kopf, aber dicker als ein Nagel) entgegen. Könnte mir bitte jemand sagen, was von beiden ich zuerst wieder anbringen muss und ob bei dem Bolzen der Kopf nach oben oder nach unten gehört? Das wäre sehr nett. Außerdemwüsste ich gern, was für eine Funktion der Bolzen und die Feder haben. Ulrike

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  experteer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Können Sie bitte ein Bild der Bauteile hochladen?
Eventuell auch ein Bild wo die Schraube sitzt?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Der Experte versteht offenbar nichts von Motorrädern, jedenfalls hat er keine Ahnung von Suzuki-Motorrädern.
Experte:  experteer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die freundliche Rückantwort.

Leider ist es so, das ich nicht sehen kann welche Schraube Sie hier herausgedreht haben.

Ich nehme an, das es sich um die Schraube handelt welche den Stift für die Gangwalze im inneren des Motors vorspannt handelt.

Hier müsste das schmalere Stück richtung Motor und der Kopf des Stiftes richtung Feder eingebaut werden. Also erst den "Nagel" in den Motor stecken, dann die Feder und dann mit der Schraube arretieren.

Ich hoffe das mein Wissen über Motorräder der Marke Suzuki ausreichen ist und ich Ihnen mit der Antwort weiter geholfen habe.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke, ***** ***** ich das auch selbst herausgefunde. Auch die Explosionszeichnung habe ich im entsprechenden Internetforum entdeckt:

http://www.motor-talk.de/forum/suzuki-gn-125-oelwechsel-und-leerlaufstift-t4958857.html

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil