So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian.KFZM.
Fabian.KFZM
Fabian.KFZM, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  Hochvoltschulung
77286186
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Fabian.KFZM ist jetzt online.

Zwischen Tempo 40 und 60 kmh höre und spüre ich ein walkendes

Kundenfrage

Zwischen Tempo 40 und 60 kmh höre und spüre ich ein walkendes oder rumpelndes Geräusch an der Vorderachse vornehmlich bei Kurvenfahrt aber auch geradeaus. Steinchen aus der rechten Bremse wurden entfernt, Geräusch blieb. Antriebswellen wurden gewechselt und da das Geräusch blieb wieder zurück gebaut. Nun sagte mir meine (freie)Werkstatt, dass es vielleicht das Getriebe sein könnte. Ich sollte mir aber dazu eine zweite Meinung von Skoda einholen. Das Fahrzeug ist Baujahr 2003 und hat 128.000 Kilometer runter. Im Januar wurden die Querlenker an der Vorderachse beidseitig gewechselt. Einen Radlagerschaden schließt die Werkstatt auch aus. Können Sie mir hier raten?
Vielen Dank
Angela Graff
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo werter Experte,

ich habe bis heute noch keinerlei Reaktion auf meine Frage erhalten. Benötigen Sie von mir noch Details, oder warum erhalte ich keine Antwort?

Grüße

Angela Graff

Experte:  Fabian.KFZM hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Kunde, vielen Dank ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten. Aus der Ferne ist es immer recht schwer Geräusche zu beurteilen, doch das hört sich für mich wie ein Schaden vom Achswellgelenk an. Oftmals kann es passieren das die Gelenke die sich an der Antriebswelle befinden in gewisser Zeit ausarbeiten was bedeutet solch ein Gelenk muss ersetzt werden. Die frage ich nur welches es denn ist, doch eine Werkstatt kann das ganz leicht herausfinden. Ich würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein Schaden im Ausgleichsgetriebe in Betracht ziehen,da ich gerade lese Sie haben die Antriebswellen bereits ersetzt. Ich empfehle Ihnen einen Getriebeölwechsel, sollte das kein erfolg bringen muss das Getriebe zur Schadensfeststellung zerlegt werden. Ich hoffe ich konnte hiermit Ihre Frage beantworten. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen und stehe über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil