So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ich habe seit heute ein Problem mit meinem Zafira

Kundenfrage

ich habe seit heute ein Problem mit meinem Zafira 2,2dti, er sprang heute Morgen tadellos an und kurz nach dem Einkaufen war Schluß, er ist einfach nicht mehr angesprungen. Ich dachte der Außenfühler wäre es, aber was mich wundert ist, dass nach ca. 6 Stunden er imer noch nicht anspringt, ich habe auch versucht den Aussenfühler abzuhängen, aber das geht auch nicht, kann es sein , dass der Kühlmittelsensor defekt ist und falsche Daten sendet, weil der Motor eigentlich kalt ist und der Lüfter nach mehrmaligem Starten nachläuft. Mfg Elmar

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo kai-mod,

ich habe bisher sämtliche Steckverbindungen geprüft, alle Sicherungen nachgeschaut, die Sicherungen sind ganz, ich hatte das Problem schon einmal, da musste ich sehr lange den Motor drehen lassen, dann sprang er wieder an, wenn er aber 10 Minuten gestanden ist,ist er nicht mehr angelaufen, aber am nächsten Tag lief er wieder tadellos, ohne ruckeln und d***** *****ef er wieder ganz normal.

Ist der Aussenfühler zwischen den Lüftungsschlitzen vorne über der Nummertafel?.

Mfg

Elmar

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo kai-mod,

ich habe gestern festgestellt, dass nach mehrmaligem starten des Motors, obwohl er kalt ist der Lüfter vom Kühler läuft ( ca. 1 min. ), kann hier ein Fühler defekt sein der einen falschen Wärmewert abgibt und dadurch die Dieselzufuhr blockiert wird, wenn ja, wo finde ich den Fühler, ich habe einen Stecker neben dem Lüfter abgezogen, aber da passiert auch nichts.

Für einen Hinweis , wäre ich dankbar, da ich das Auto dringend benötige .

Bitte um dringende Rückantwort.

Mfg

Heine

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und guten Tag !

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich denke nicht, dass der Kühlmitteltemperatursensor hier ursächlich ist - selbst bei einem falschen Temperaturwert würde das Motormanagement die Kraftstoffzufuhr nicht abschalten. Dass der Lüfter zu drehen beginnt, KANN auf ein Problem mit dem MKM (Motorkühlmodul) hinweisen - diese gehen beim Zafira bzw. Astra G gern mal kaputt.

Um der Sache aber zielgerichtet auf die Schliche zu kommen hilft leider nur die Abfrage des Datenspeichers bzw. der Systemparameter während des Startversuchs. Alles andere ist nur das sprichwörtliche "Lesen im Kaffeesatz"Wink
Es kommen da einfach zu viele Möglichkeiten in Betracht. Bitte sehen sie auch unbedingt davon ab, probehalber Steckverbindungen zu trennen. Dadurch wird jedesmal ein weiterer Fehlerspeichereintrag erzeugt der bei der späteren Diagnosearbeit irritierend ist.

Weiterhin ist auch ein mechanischer Defekt möglich - von Falschlufteintrag ins Kraftstoffsystem (muß luftfrei sein) über eine defekte Hochdruckpumpe bis hin zum gerissenen Zahnriemen ist ja alles möglich.

Daher bitte zunächst den Fehlerspeicher abfragen (Werkstatt oder mit einem OBD Interface --> Beispiel<--- . Nur so kann man unnötiges Austauschen von Teilen auf Verdacht bzw. langes Tappen im Dunkeln vermeiden.

Viele Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo SV-Seipp,

vielen Dank für die Info.

Ich habe heute noch einen Hinweis bekommen, dass es event. der Kurbelwellensensor, oder der Nockenwellensensor sein kann, wenn ja stimmt es, dass wenn der Nockenwellensensor gewechselt wird, dass auch die Dieselpumpe gewechselt werden muss?.

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Bitte um Rückantwort.

Mfg

Elmar

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil