So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo Leute,bei meinem Passat 2,3 V5, Baujahr 1999 habe ich

Kundenfrage

Hallo Leute,
bei meinem Passat 2,3 V5, Baujahr 1999 habe ich folgenden Fehler:
Getriebe schaltet normal, Kupplung fühlt sich normal an, Auto fährt aber nicht los.
Habe jetzt das Getriebe ausgebaut und kann keinen Fehler sehen. Die Kupplung sieht normal aus, das Ausrücklager ist etwas eingelaufen und das Getriebe(EAC) scheint beim manuellen Schalten auch zu funktionieren. Das Zweimassenschwungrad lässt sich ein kurzes Stück verdrehen, bevor sich die Kurbelwelle mitdreht. Woran kann es liegen ?
Mit freundlichen Grüßen
W.-D.Harke
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Eine proffessionielle Antwort wäre wünschenswert.
Bisher habe ich null bekommen für mein Geld,
ich hoffe auf Hilfe.
MfG
W.-D.Harke
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und guten Morgen!

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wenn Sie die Getriebeeingangswelle händisch drehen, sollten sich die Flansche für die Antriebswellen mitdrehen.
Wenn dem nicht so ist, haben wir es mit einem internen Getriebedefekt zu tun, beispielsweise einem defekten Differential; Zur genauen Eingrenzung müsste man das Getriebe aber zerlegen - das kann ich von hier aus nicht sagen. ;)

Zur Sicherheit noch die Rückfrage, ob die Antriebswellen bzw. deren Gelenke geprüft wurden. In seltenen Fällen kann es geschehen, dass eines der Gelenke bricht bzw. von der Welle abschert und dann sozusagen "frei" mitdreht. Resultat ist ebenfalls kein Vortrieb.

Abschließend noch der Tipp, Kupplung und ZMS vor dem Wiedereinbau zu erneuern; Auch wenn das ZMS zum jetzigen Zeitpunkt noch in Ordnung ist: Der Torsionsdämpfer im innern ist ein Verschleissteil und das Fahrzeug wird vermutlich schon ein paar KM gelaufen sein.
Aus der Nullage darf das Freispiel (grobe Prüfung) Sechs Zähne betragen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung,

Viele Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil