So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4076
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ich habe Probleme mit meinem

Kundenfrage

Ich habe Probleme mit meinem Espace K; 2Liter; 173Ps; Bj.2007 Nach der Inspection in meiner Renault-Werkstatt Juni 2013 ging bei ener Probefahrt die Pleuelstange kaputt. Direkt nach dem Austausch des Motors trat ich meinen geplanten Fam.-Urlaub an. Ich merkte,daß der Motor nicht warm wurde.Zuhause suchte ich meine Fachwerkstatt auf. Diese wechselte das Thermostatgehäuse.Danach kam es zu Temperaturschwankungen.Keine Warnmeldung. Im Herbst 2014 stellte ich einen Wasserverlust fest und es drückte aus dem Ausgleichbehälter. Ich ließ den wagen abkühlen und fuhr die am nächsten liegende Renault-Werkstatt an. Diese fand bei der Überprüfung keinen Fehler.Aus Sicherheitsgründen wurde der Wagen vom ADAC in meine Heimatstadt geschleppt.Da man bei einem neuen Motor eine defekte Zylinderkofdichtung ausschließt wurde der Co2 Gehalt gemessen und entlüftet. Anschließend tauschte man wieder den Thermostaten, dann den Kühler und man reinigte die Schläuche.Von dem Service-Leiter erfolgte eine ca. 70 Kilometer Probefahrt.Der Wagen wurde an mich übergeben. Auf der Nachhausefahrt (ca.10 Km) stieg plötzlich die Temperatur, die Warnleuchte brannte und aus dem Überdruckbehälter drückte das Wasser.Ich informierte die Werkstatt und lies den Wagen wieder abschleppen. Der wurde ausgebaut und zerlegt. Diagnose Zylinderkopfdichtung kaputt und Zylinderkopf verzogen. Laufleistung 30000Km und 1Jahr alt. Für alle Defekte gibt es einen Grund. Und deshalb meine Frage:Wer kann uns helfen die Ursache zu begründen oder hatte schon eimal einen vergleichbaren Fall. Bedanken möchte ich mich im voraus für Ihre Hilfe und Mitarbeit.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00


in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team