So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 3170
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo ! Gestern fuhr ich mit meinem audi A6 2.0 TDI bj 2008

Kundenfrage

Hallo ! Gestern fuhr ich mit meinem
audi A6 2.0 TDI bj 2008 km 160000 auf der Landstraße Dann fing der Motor im
Unteren Drehzahlbereich zu ruckeln an ! Ui ich dachte mir na ja vllt schaff ich es noch bis in die nächste Werkstatt ! Dann nach ca. 1-2 km leuchtet die Glühspirale am Display auf und der Motor schaltet auf Notprogramm ! Konnte gerade noch in die Werkstatt quasi hüpfen ( hat extrem stark geruckelt) das komplette Fahrzeug hat es durchgeschüttelt ! In der Werkstatt sagten sie mir das die Einspritzdüse vom 3 Zylinder kaputt ist ! Dann wurden alle Einspritzdüsen getauscht ! Danach rief ich an und fragte wie es aussieht! Mir würde gesagt : na ja es ist besser aber der Motor ruckelt immer noch ! Danach sagten sie sie müssen den Zahnriehmen und die Steuerung überprüfen! Ok getan und alles in Ordnung ! Motor ruckelt immer noch ! Danach sagte man mir noch dass sie jetzt den Zylinderkopf runternehmen müssen und nachsehen denn sie vermuten jetzt einen Motorschaden !

Schön langsam glaube ich die kennen sich echt nicht aus ! Ist aber eine AUDI Fachwerkstätte !! Was kann das für ein Problem sein ?
Ist es wirklich ein Motorschaden ??
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  experteer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Wissen sie zufällig die gespeicherten Fehler? (am besten mit P-Code) Diese wären eine sehr große Hilfe um das Problem einzugrenzen)

Zuerst einmal ist zu sagen das es Ihre Audi Werkstatt nicht wirklich leicht hat da die modernen Dieselmotoren über eine sehr komplexe Technik verfügen welche mittlerweile filigraner und teils auch empfindlicher ist als beim Benzinmotor (früher war es eigentlich anders herum).

Ich kann jedoch nicht jede Entscheidung ihrer Werkstatt nachvollziehen.

Das mit dem Injektor von Zylinder 3 verstehe ich noch da eventuell ein Fehler dementsprechend abgelegt war.
Aber die Steuerzeiten kann ich nicht ganz nachvollziehen, da wenn der Zahnriemen Springt er oftmals soweit springt das hier der Motor komplett mit einem Schlag ausgeht.

Den Zylinderkopf runter nehmen ist auch eine etwas krasse Art um einen Motorschaden zu diagnostizieren. Hier gibt es 3 Möglichkeiten mit denen man im voraus eine Aussage über einen eventuellen Motorschaden zu machen.

1. Die Kompressionsdruckprüfung. Hier wird der Kompressionsdruck der Zylinder geprüft ist hier ein Zylinder defekt sieht man es am Wenigen Druck welchen der Zylinder aufbaut.

2. Die Druckverlustprüfung. Hier wird der Motor mit Druck beaufschlagt und man kann sehen ob und bzw. wo der Defekt liegt da dann übermäßig viel Luft aus dem Motor entweichen müsste.

3. Ein Lecktest für die Zylinderkopfdichtung. (Hier wird ein Röhrchen mit einer Speziellen Flüssigkeit auf den Kühlmittelausgleichsbehälter geklemmt und der Motor laufen gelassen. Ist die Zylinderkopfdichtung defekt so treten Abgase in das Kühlmittel über und das Co2 des Abgases im Kühlmittel reagiert mit der Flüssigkeit welche sich daraufhin verfärbt.

Sie sehen also das es nicht unbedingt nötig ist dem Motor den Kopf abzureißen da hier Kosten von ca. 700-1000 Euro auf Sie zukommen auch wenn nichts gefunden wird.

Was die Werkstatt unbedingt noch überprüfen sollte ist:

Kraftstofffilter in Ordnung?

Eventuell Partikelfilter verstopft?

Kraftstoffsystem 100%ig dicht?

AGR Ventil i.O. (diese sorgen gern für Ruckeln im Motor)

Sensorik des Motors in den Messwerten komplett unauffällig?

Die Einspritzanpassung im Motorsteuergerät prüfen ob hier ein Injektor aus dem Rahmen fällt.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch weitere Fragen?

Bitte Kontaktieren Sie mich wenn noch Erklärungsbedarf besteht.

Wenn Ihnen meine Antwort weiter geholfen hat und keine Fragen mehr bestehen würde ich mich über eine positive Bewertung freuen, durch diese leiten Sie ebenfalls die Bezahlung für meine Beratung ein..

Mit freundlichem Gruß

Experteer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil