So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ich fahre eine Audi RS6 Da wurden beide Turbos gewechselt.

Kundenfrage

Ich fahre eine Audi RS6
Da wurden beide Turbos gewechselt. Im Fehlerspeicher wird angezeigt Überdruck zu hoch. Er steht bei Audi und die kommen nicht weiter, das Magnetventil wurde gewechselt aber das war es nicht.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo und guten Tag !

Attachments are only available to registered users.

Register Here



Vielen Dank für Ihre Anfrage und bitte um folgende Rückinformationen:

Fahrgestellnummer (WAUZZZ...)
Genauen Fehlercode(s) bzw. Nummer

Ich habe einen Verdacht aus eigener leidlicher Erfahrung, benötige aber die genauen Fahrzeugdaten und so viele Hintergrundinfos wie Sie haben.

Vielen Dank im Voraus,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
WUAZZZ4B34N901355
Den Fehlercode weiß ich leider nicht da der audi in der vertragswerkstatt steht. Die Werkstatt ist nur Ratlos weil sie nicht wissen nach was sie suchen sollen nachdem es das Magnetventil nicht war. Was wäre denn ihre Vermutung. Wir sind für jeden Hinweis zur Lösung dieses Problems dankbar.
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,
vielen Dank für die Rückmeldung.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Sofern noch nicht geschehen, alle Unterdruckschläuche - vornehmlich zu den Wastegates- auf Beschädigungen prüfen.
Es kommt in seltenen Fällen vor, dass die Schläuche innen aufquellen und somit die Wastegateansteuerung nicht möglich ist. So geschehen bei einem Passat mit 1.8 T Motor (hat ebenfalls Lader mit Wastegate verbaut, hier wurde ebenfalls der Lader nebst sämtlichen Anbauteilen erneuert - Ladedruck überschritten, der Sache war nicht beizukommen. Es handelt sich hier zwar um unterschiedliche Motoren - als Denkansatz bitte im Hinterkopf behalten.

Eine weitere Möglichkeit beim RS6 wären die Luftmassenmesser. Grund: in die Ladedruckberechnungen fließen die Werte der LMM erheblich mit ein.
Bitte die entsprechenden Messwertblöcke betr. der Luftmasse der beiden Luftmassenmesser abfragen und vergleichen, ob die Werte mehr als 20% auseinanderliegen. Wenn dem so sein sollte, die beiden Teile quertauschen um einzugrenzen, ob der "Fehler wandert" (die Kollegen in der Werkstatt wissen schon, was damit gemeint ist

Attachments are only available to registered users.

Register Here
)

Ein Abdrücken des Ladedrucksystems etc. hat man sicher schon vorgenommen, ebenso wie eine Probefahrt mit externer Druckerfassung über eine Ladedruckanzeige?
Bitte bedenken: Die Ladedruckwerte die vom Tester angezeigt werden sind errechnete Werte. 100% Aufschluss darüber, welche Drücke im System tatsächlich anliegen gibt nur die Probefahrt mit einer externen Ladedruckanzeige.

Halten Sie mich gern auf dem Laufenden!

Viele Grüße,

Sebastian Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro