So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Guten Morgen, bei meinem Legacy reagiert heute morgen die Gangschaltung

Kundenfrage

Guten Morgen, bei meinem Legacy reagiert heute morgen die Gangschaltung nicht. Der Motor startete trotz Minusgraden ohne Probleme. Aber die Gangschaltung macht gar nichts. Im Leerlauf "bockt" der Wagen aber. Kann die Schaltung eingefroren sein? Im letzten Winter hatte ich eher Schwierigkeiten beim starten. Hoffentlich können Sie mir helfen, vielen Dank!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Techniker :

Handelt es sich um ein Schalt oder Automatikgetriebe? Falls ein Automatikgetriebe vorhanden ist, könnte der Bremslichtschalter dafür verantwortlich sein. Dieser hat 2 Schalter integriert. 1x fürs Bremslicht und 1x Für die Steuergeräte. Da ja der Wahlhebel erst durch diesen Freigegeben wird. Weiters könnte der Elektrische Sperrsteller defekt sein.

Techniker :

Falls es sich um ein Schaltgetriebe handelt könnte durchaus auch der Frost Seile oder Gestänge blockieren, aber auch Mechanische Ursachen sind denkbar. (Bruch eines Teils der Anlenkung bis zum Getriebeeingang oder Getriebe selbst.)

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Schaltgetriebe, der Mechaniker bei der Subaruniederlassung riet mir (natürlich) den Wagen abschleppeun und in die Fachwerkstatt bringen zu lassen. Er habe noch nie von einem solchen Problem gehört.

Techniker :

Ich kann das zumindest bei Subaru bestätigen, aber bei anderen Herstellern hatte ich das auch schon gelegentlich.

Techniker :

Falls Ihr Fahrzeug mittels Seilsystem Schaltet können diese durchaus Eingefroren sein, aber auch vorne am Getriebeeingang könnte etwas blockieren. Das sich tatsächlich im Getriebeinnerem etwas "auflöst" gab es früher mal bei mittlerweile 30 Jahre alten Fahrzeugen. Ist mir aber wirklich schon lange nicht mehr untergekommen.

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Kann ich die Frosttheorie bzw den Bruch eines Teiles selber überprüfen?

Techniker :

Eine Möglichkeit wäre noch, das die Kupplung nicht trennt, und Sie deshalb bei laufendem Motor keinen Gang einlegen können. Dann könnten Sie jedoch bei stehendem Motor irgendeinen Gang einlegen. Bitte versuchen Sie dies vorab.

JACUSTOMER-0zljng2r- :

ok probiere ich und melde mich einigen Minuten wieder

Techniker :

Theoretisch können Sie dies selbst prüfen, jedoch wäre dazu eine Möglichkeit von unten ans Getriebe zu gelangen beinahe zwingend nötig, da der Zugang von oben ziemlich sicher nur sehr schlecht möglich sein wird.

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Gang kann ich einlegen, es gibt aber keine Reaktion. Habe gerade bei stehendem Motor versucht, jetzt klemmt es im zweiten Gang. Ich kriege den Gang nicht mehr raus.

Techniker :

Haben Sie versucht mit eingelegtem Gang zu starten? Oder ging er zum Einlegen und ging dann nicht mehr raus?

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Einlegen, versucht zu starten im ersten eine leichte Reaktion, dann zweiter und nun geht er nicht mehr raus.

Techniker :

Bei Ihnen liegt eindeutig ein Problem mit der Kupplung vor.

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Kann ich da was machen oder muss ich zur Werkstatt?

Techniker :

Sie können zumindest den Stand der Bremsflüssigkeit kontrollieren, da diese auch für die Kupplung verwendet wird.

Techniker :

Ansonsten kann ich hier leider nur an die Werkstätte verweisen

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Kann ich versuchen mit Bremsflüssigkeit das Problem zu lösen?

Techniker :

Mit Glück ist bloß Luft ins Hydrauliksystem gelangt und es muß nur entlüftet werden. Leider kann aber auch der Ausbau des Getriebes nötig werden, um ans innere der Kupplung zu gelangen.

Techniker :

Wenn Sie eine Möglichkeit haben, das Hydrauliksystem zu entlüften, ist dies machbar, ansonsten rate ich Ihnen davon ab, da dabei auch das Bremssystem lahm gelegt werden könnte.

Techniker :

Sie können nur wenn der Flüssigkeitsstand im Behälter zu niedrig ist, versuchen diesen aufzufüllen und anschließend am Kupplungspedal zu Pumpen um zu versuchen die Kupplung doch noch zum trennen zu bewegen. Alles weitere würde ich der Werkstätte übergeben.

Techniker :

Sie bekommen den Gang im übrigem auch wieder heraus, dazu müssen Sie das Fahrzeug aber manuell nach vor und zurück schieben. In einer unbelasteten Stellung kann auch der Gang wieder herausgenommen werden. (Ein paar Zentimeter schieben ist nötig. Sie müssen dazu nicht gegen die Blockade ankämpfen)

Techniker :

Selbst wenn es Ihnen gelingt, die Kupplung zum trennen des Antriebs zu bewegen, rate ich Ihnen in jedem Fall das ganze dennoch vom Fachmann kontrollieren zu lassen, da das Problem ansonsten jederzeit wieder eintreten könnte.

Techniker :

Im Moment kann ich leider nicht viel mehr für Sie tun, aber sollten Sie weitere Fragen dazu haben, so zögern Sie nicht mich hier wieder anzuschreiben. Leider kann ich nicht immer Online sein, doch ich schreibe in jedem Fall wenn auch Zeitverzögert wieder zurück. mfg Reitbauer Klaus

JACUSTOMER-0zljng2r- :

Danke!

Techniker :

Jederzeit gerne. Wenn Sie mit meinen Angaben zufrieden sind, bitte ich Sie auf Akzeptieren zu klicken, damit ich das von Ihnen in Aussicht gestellte Honorar auch tatsächlich erhalte. Natürlich bin ich auch nach einer eventuellen Bezahlung noch immer hier ohne weitere Zusatzkosten für Sie da. Über eine äußerst positive Bewertung meiner Person würde ich mich selbstverständlich sehr freuen. Diese ist für alle Kunden sichtbar und beeinflußt damit auch die Qualität meiner Arbeit.