So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Diagnosetechniker.
Diagnosetechniker
Diagnosetechniker, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 60
Erfahrung:  Selbsständiger KFZ-Techniker mit 19 Jahren Berufserfahrung im Kfz Gewerbe.
30018687
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Diagnosetechniker ist jetzt online.

Wie etlüfte ich beim Ford Maverick die Kupplung?

Kundenfrage

Wie etlüfte ich beim Ford Maverick die Kupplung?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Diagnosetechniker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo, Die Kupplung muss entlüftet werden sonst kann man per Pedal die Kupplung nicht bedienen, sprich , das Pedal bleibt einfach unten hängen. Am besten geht das mit einem Entlüftergerät welches auch benutzt wird um die Bremsflüssigkeit zu erneuern. Die Kupplungsflüssigkeit ist nämlich auch Bremsflüssigkeit und wird vom selben Behälter zugeführt. Also , einfach das Bremsenentlüftergerät am Bremsflüssigkeitsbehälter anschließen und unten am Nehmerzylinder der Kupplung den Entlüfternippel öffnen. Dann sollte die Grobe Luft draußen sein. Vielleicht hat die Werkstatt sogar einen Adapter für diese Nippel und kann die Flüssigkeit vom Nippel hoch in den Behälter Pumpen, was in jedem Fall die bessere Lösung wäre. Es funktioniert aber auch mit einer Handelüblichen Spritze ( ca. 150ml ) , die man mit Bremsflüssigkeit befüllt, einen Gummischlauch anbringt und diesen dann auf den Nippel vom Nehmerzylinder steckt. Deckel vom Bremsfl.-Behälter abnehmen, den Nippel öffnen, und die Spritze langsam betätigen um die Flüssigkeit von unten nach oben durchzudrücken. Jetzt sollte das Pedal die Kupplung wieder betätigen können. Wenn sich die das Pedal immernoch zu leicht betätigen lässt muß der Vorgang wiederholt werden bis der Pedaldruck in Ordnung ist. Ich hoffe ich konnte ihnen damit weiterhelfen. Gruß Marco

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil