So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an findit-now.
findit-now
findit-now, Oldie-Schrauber
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 325
Erfahrung:  Restaurationen von US-GB-D-F-I- Oldtimern, aktuell: Vollcabrioumbau Fiat 500 1968
30950387
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
findit-now ist jetzt online.

Hallo und guten abend.Ich besitze seit einem Jahr knapp einen

Kundenfrage

Hallo und guten abend.
Ich besitze seit einem Jahr knapp einen Kia Sportage.
Schon kurz nach dem kauf (02.11.2012) musste ich im Winter von innen gefrohrene Scheiben hin nehmen.
ZUerst dachte ich und mein Kollege (KFZler) dass es von einer Innenraum bzw Polster Reinigung vor dem Kauf verursacht wird.
Daher habe ich im sommer so oft es ging die Fenster offen gehabt, um die event. vorhandene Feuchte Luft heraus zu bekommen.
Im letzten Winter lagen über die Nacht sogar zwei dieser großen Silika Kissen im Auto.
Diese waren immer so feucht, dass ich sie Tagsüber nicht mehr nutzen konnte sondern auf der Heizung austrocknen musste.
Jetzt geht es aber wieder los. Schon beim einsteigen zuhause geht ohne Klima nix mehr.
Frontscheibe beschlägt so sehr dass ich ohne nachtrocknen der Scheibe nicht fahren kann.
Meine angst ist natüräich, dass ich im Winter wieder mehr von Innnen als von außen zu kratzen habe, was ja zu zusätzlicher Feuchtigkeit führt.
Da ich noch Garantie habe, war das auto nun beim Händler der mir den Wagen verkauft hat. Ergebnis gleich null, außer dass ich wohl zu blöde bin, immer mit Klima zu fahren und einer Dichtung im Fußraum der Beifahrerseite, die nicht dicht war. Wurde jetzt abgedichtet. Ich soll jetzt trotz bestehender Garantie den Arbeitsaufwand bezahlen.
Meine Frage nun, ist es normal beim Sportage (jetzt 6 Jahre alt) dass die Scheiben so beschlagen und sogar zufrieren? Muss ich das hinnehmen, dass mir die Sachmangelbeseitigung in Rechnung gestellt wird?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  findit-now hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo, Nein, Sie müssen das nicht einfach hinnehmen und bezahlen würde ich den bisherigen Arbeitsaufwand erst recht nicht. Wassereinbruch kann viele Ursachen und Orte haben. Sie können dem Händler insofern entgegenkommen, indem Sie den Wagen an einem trockenen Ort komplett austrocknen lassen (Luftentfeuchter reinstellen, Fenster zu und 2 Tage laufen lassen (Wasserbehälter leeren nicht vergessen)). Danach fahren Sie den Wagen zu einer Self-Carwash-Stelle und dampfen den Wagen mit Hochdruck aus allen Richtungen komplett ab. Möglicherweise werden Sie schon auf der Rückfahrt Feuchtigkeitseintritt an den Fenstergummis feststellen können. Wenn nicht, den Wagen im Trockenen mit hellen Lampen ausleuchten und jeden Teppichwinkel abheben und nach Fechtigkeit Ausschau halten. Zu beachten sind die Türrahmen, die Dachrinnen von A-C-Säule (Front- bis Heckscheibe), Alle Fenstergummis, Kofferraumdeckel, Radkästen, Dachfenster,, Fussraum vorn und hinten sowie Kofferraumboden.). So können Sie Ihrem Händler die Mängel sogar beweisen und er muss, im Rahmen der Garantievereinbarung, das Fahrzeug dicht bekommen. Und zwar OHNE weitere Kostenverrechnungen. Wozu wäre die Garantie denn sonst, wenn nicht für Unvorhergesehenes. Wünsche viel Erfolg beim Quellensuchen und danach viel Durchhaltewille beim Händler.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil