So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Skoda, Bj. 12/2006, 6-Zylinder, Diesel, Turba, 2,5 l. 120 KW,

Kundenfrage

Skoda, Bj. 12/2006, 6-Zylinder, Diesel, Turba, 2,5 l. 120 KW, 87000 km;
Seit Ersatz der Einspritzpumpe verliert der PKW hauptsächlich über die Rücklaufleitung
Diesel, weil sich immer wieder die Leitung (en) von den Stutzen trennt;
Die Werkstatt hatte schon Probleme mit dem Einbau der neuen Einspritzpumpe. In letzter Zeit stelle ich fest, dass auch die oben liegenden Diesel?-Leitungen die die Zylinder verbinden dieselnass sind. Motor stinkt stark nach Diesel.
Ursache? Wie kann Mangel behoben werden?
Im Sicherungstableau sind 4 Sicherungsplätze für "Motorsteuerung " nicht belegt. Ist das korrekt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag, lieber Kunde,
vielen Da kann, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.

Dieses Problem ist mir bei Verwendung von originalen Leitungen unbekannt. Evtl. wurden keine Dieselfesten Schläuche verwendet. Diesel zerstört normale Leitungen recht schnell.
Erneuern Sie die Leitungen durch originale Schläuche, es sind keine Schollen notwendig.

Die Sicherungsbelegung gilt auch für Benziner. Es kann durchaus sein, das einige Plätze frei sind.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenn Sie Rückfragen haben, stellen Sie sie bitte.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrter Experte,


das Problem tritt erst seit Einbau einer Ersatz-Einspritzpumpe durch


eine Skoda-Marken-Werkstätte auf. Es ist daher ein Zusammenhang


mit dem Einbau zu vermuten. Wird die E-Pumpe möglicherweise fehlgesteuert? Falsche Pumpe?


Ihren Hinweis auf die Verwendung einer mgl. dieselundichten Leitung


halte ich nicht ür eine sachgerechte Beantwortung meine Frage.


Mfr. Gr. Kurt Müller

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Herr Müller,

ein Fehler beim verbau der Pumpe ist recht unwahrscheinlich, es sei denn dabei wurden eben falsche Leitungen verbaut. Die Leitungen haben mit dem Pumpe selbst nichts zu tun, es handelt sich um drucklose Rücklaufleitungen. Einzige weitere Möglichkeit wäre noch eine Verstopfung im Rücklauf selbst, wodurch der Kraftstoff nicht zurück fließen kann.
4Ringe und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Experte,


Ihr Hinweis auf evtl. verstopfte Rücklaufleitung hat sich als richtig erwiesen. Ein "Rückschlagventil" innerhalb des Rücklaufsystems war defekt. Nach Austausch konnte Problem behoben werden.


Meine Bewertung Ihrer Expertenauskunft verbessere ich gegenüber meiner Erstbewertung auf "sehr gut".


Mit freundlichen Grüßen


Kurt Müller

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für die Rückinfo und die gute Bewertung!

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil