So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo, habe ein Rover 416 si die heizung bläst immer warm

Kundenfrage

Hallo, habe ein Rover 416 si
die heizung bläst immer warm luft egal wie der regler steht.
und die kühlflüssigkeit im ausgleichsbehälter ist immer kalt auch wenn wagen warm gefahren.
mit dem ausgleichsbehälter liegt vermutlich am thermostat oder?
aber was ist mit der heizung, liegt es mit am thermostat oder hat es eine andere uhrsache?

mfg
frank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag Frank!

Attachments are only available to registered users.

Register Here



Vielen Dank für Ihre Anfrage,die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Ich denke, dass wir es hier mit zwei unterschiedlichen Fehlern zu tun haben.

Wenn aus dem Gebläse nur warme Luft kommt, dürfte dies an der Betätigung der Temperaturklappe liegen. Der Rover 416 hat, wenn ich mich recht erinnere, eine mechanische Betätigung vom Regler ans Gebläse, das müsste man sich einmal genauer Anschauen.

Wenn das Kühlmittel nicht richtig warm wird kann dies durchaus am Thermostaten liegen. Allerdings sollte die Zylinderkopfdichtung bei den Rover Motoren immer im Hinterkopf behalten werden. Wenn der Thermostat ursächlich wäre, müsste der Motor normalerweise im Stand auf normale Temperatur kommen und sich nur während der Fahrt (Fahrtwind) unzulässig weit abkühlen.
Wenn dem nicht so ist, wäre andere "Verdächtige" wie Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe zu prüfen.

Über den Kühlergrill kommt man meiner Ansicht nach leider nicht an das Schloß - es sei denn, man würde den Grill zerstören aber selbst dann wäre das Schloss nicht ohne weiteres möglich.

Die Beste Lösung wäre hier von unten, dazu braucht man aber eigentlich eine Hebebühne da der Unterfahrschutz demontiert werden muß und man doch etwas an Bewegungsfreiheit benötigt.

Der Touareg hat im Motorraum eine Trennstelle für den Haubenzug, (Bowdenzugkupplung) ich nehme an, dass hier das Problem liegt - wenn diese Trennstelle nicht in Ordnung ist bringt alles Ziehen am Seilzug nichts da die Kraft gar nicht vorn am Schloss ankommt. Anders herum kann es auch sein, dass der Bowden zug von der Kupplung zum Schloss gerissen ist.


Ich freue mich über Ihre Bewertung (diese ist sehr wichtig, bitte nicht vergessen!)und stehe für Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro



Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch Abgabe einer Bewertung zu honorieren.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil