So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Guten morgen VW Team habe einen Multicar M26 mit einem 1,9

Kundenfrage

Guten morgen VW Team habe einen Multicar M26 mit einem 1,9 l 54 PS VW Motor springt nicht mehr an und mir ist der Kühler übergekocht wo kann ich da anfangen zu suchen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

So pauschal kann man die Frage nicht beantworten, es kommen leider eine ganze Reihe an Möglichkeiten in Betracht.


- Dreht der Anlasser den Motor noch durch, wenn Sie versuchen zu starten?
- Besteht die Möglichkeit, dass beim Austritt des kochenden Kühlwassers etwas davon in eine Zentralelektik gekommen ist?

Ich habe zum Multicar leider keine Unterlagen und kenne daher die Einbauorte von elektrischen Verteilern nicht - daher die Rückfrage.

Vielen Dank XXXXX XXXXX

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Anlasser dreht nicht, die Pannenhilfe habe ihn daher angeschleppt und die Elektrik im Amaturenbrett funktioniert bis auf die Kraftstoffanzeige auch nicht obwohl 12 Volt ankommen


 

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank,

dann haben wir es mit einem elektronischen Problem im Bereich der Aufbauelektronik zu tun, (abgesehen von der Überhitzung).

Ich kann Ihnen diesbezüglich leider nicht weiterhelfen, zum Multicar habe ich weder Unterlagen noch Erfahrungswerte - die Aufbauelektronik wird ja nicht von VW sondern von Hako hergestellt.

Ich gebe die Frage daher wieder frei, eventuell hat ja ein Kollege einen Erfahrungswert.
Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro