So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

hallo, ich fahre einen Peugeot 407 sw einen diesel und war

Kundenfrage

hallo, ich fahre einen Peugeot 407 sw einen diesel und war beim tüv und bin nicht durch die au gekommen wegen eines p1445 fehlers! Dann war ich bei Peugeot und hab die fehler auslesen und löschen lassen, bin danach gleich wieder zum tüv und der fehler wurde wieder angezeigt! was bedeutet dieser fehler und wie mach ich jetzt au?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Der Fehlercode bezieht sich auf das Additivsystem des Dieselpartikelfilters, meinen Unterlagen nach steht der Code für einen zu hohen Füllstand im Addivbehälter.
Es ist allerdings bekannt, dass der Fehlercode auch bei Defekten an der Füllstandssensorik oder der Additivpumpe sowie bei einem austauschreifen Partikelfilter auftritt; Hier muß also genau geprüft werden, welches Bauteil des Partikelfilter- / Additivsystems ursächlich ist.
Da Peugeot sich mit technischen Daten für den freien Markt sehr bedeckt hält, sollte eine Peugeot Werkstatt mit der genauen Diagnose und ggf. Reparatur beauftragt werden.

PS: Die Werkstatt kann in der Regel auch die Abgasuntersuchung durchführen, Sie müssen damit nich zwingend zum TÜV.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


danke für die schnelle antwort da ich mich überhaupt nicht mit technischen Sachen auskenne und die Peugeot Werkstatt sehr sehr teuer ist können sie mir dies mit dem additivsystem genauer erklären? und könnte dieser fehlercode auch die Glühkerzen sein? denn ich habe mir den ausdruck vom fehlerauslesen noch einmal genauer angeschaut und dort ist der fehlercode p1445 und p1351 aufgeliestet haben die etwas miteinander zu tun? und ich habe noch 3fehlercodes mit der zusatzheizung was ist eine zusatzheizung? vielen dank im voraus!

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Damit der Dieselpartikelfilter arbeiten kann, verfügt das Auto über eine Vorrichtung über die ein Additiv zudosiert werden kann. (Harnstoff) Auf die Glühkerzen bezieht sich dieser Fehlercode leider nicht - das ist schon recht eindeutig.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Der Code P1351 bezieht sich allerdings auf das Zeitrelais für die Vorglühanlage - es bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass dieses kaputt ist; Der Fehler kann ebenfalls gesetzt werden, wenn bei einem Kaltstart einmal die Spannung der Batterie unter einen kritischen Wert abgefallen ist.

Die Zusatzheitzung ist dafür da, um den Motor beim erreichen seiner Betriebstemperatur zu unterstützen, auch eine schnellere Funktion der Innenraumheizung soll damit erreicht werden. Beim Dieselmotor ist es konstruktionsbedingt so, dass weniger Abwärme entsteht als beim Benziner - daher verbaut man Zusatzheizungen.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro