So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Diagnosty.
Diagnosty
Diagnosty, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 543
Erfahrung:  Diagnosetechniker, Common Rail Spezialist,
64532552
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Diagnosty ist jetzt online.

Hallo. Habe einen Renault Kangoo Diesel - FGNr. VF1FC0JAF24441869.Folg

Kundenfrage

Hallo. Habe einen Renault Kangoo Diesel - FGNr. VF1FC0JAF24441869.

Folgendes Problemchen hatte ich schon immer - seit 4 Jahren. Bei Starten im Winter (Kühle Temperaturen) läuft der Motor unruhig - und die Vorglühkontrolllampe geht wieder an - oder bleibt an. Beim 2. Starten läuft der Motor absolut rund - ohne Probleme. Dies hat mich nie gestört.

Seit ca. 2 Wochen fahre ich frühmorgens von zuhause los - gleiches Spiel, beim 2. Starten läuft der Motor rund. Nach ca. 15 km freier Strecke fahre ich durch eine Ortschaft - mit gedrosselter Geschwindigkeit - Motor fängt an leicht zu ruckeln - Vorglühlampe geht an. Der Motor ruckelt und geht im Stand aus.

Wenn er aus geht und ich neu starte ist die Vorglühlampe aus - der Motor läuft auf freier Strecke wieder gefühlt ruhig - bis ich zur nächsten Ortschaft - oder Ampel komme - dann wieder gleiches Spiel. Motor ruckelt - Vorglühlampe an - Motor geht aus ...

War in Renault-Werkstatt - Kontakt der Dieselvorwärmung wurde gesäubert - eine offensichtlich verrußte Düse (unter dem Luftfilter) - weißes Plastikteil wurde gereinigt. Diesel Kraftstofffilter gewechselt. Fehlerspeicher ausgelesen - ohne Fehler.

Aber immer noch gleiches Spiel. Auffallend war, dass sich in der Kraftstoffleitung Luftblasen gebildet hatten - diese wohl aber erst, wenn der Motor warm ist.

Für Ihre Hilfe und eine rasche Antwort wäre ich dankbar. Habe morgen erneut einen Termin in der Renault-Werkstatt.

mfg

DK
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Diagnosty hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer Kunde/in vielen Dank für Ihre Anfrage,die ich mit bestem Wissen und Gewissen beantworte.
Die Luftblasen in der Dieselleitung könnten vom Dieselfilterwechsel stammen.
Da müsste geprüft werden ob es noch eine Restmenge Luft war oder ob das Filtergehäuse nicht ganz dicht ist.

Dann soll der Renaultmechaniker eine Probefahrt mit Diagnosetester machen und schauen welcher Fehler im Steuergerät auftaucht wenn die Vorglühlampe aufleuchtet.
Er setzt dann auf jeden Fall einen Fehler kann aber sein,dass er Ihn nicht speichert.

Das EGR Ventil sollte auf jeden Fall einmal ausgebaut und gereinigt werden.

Wenn der Mechaniker so vorgeht,sollte er den Fehler schnell finden.

Über eine Rückmeldung was genau die Ursache war würde ich mich freuen.

Freundliche Grüße

Diagnosty
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo. Ich war heute in einer anderen Renault-Werkstatt - dort wurden wieder die Fehlerberichte ausgelesen - und es wurde festgestellt, dass es sich um das Kraftstoffregulierungsventil handelt - ist wohl für die Leerlaufdrehzahl verantwortlich. Am Kraftstofffilter konnte es nicht liegen - da der Fehler bereits vor dem Wechsel auftrat.


 


Ventil kostet 330 € - ist nicht auf Lager, deshalb kann noch nicht abschließend gesagt werden, ob der Kangoo dann wieder läuft ..


 


mfg


Dietmar Kippes

Experte:  Diagnosty hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten abend,
ich gehe davon aus,dass Sie das Kraftstoffmengenventil meinen.
Dieses war bei den alten Motoren öfters die Ursache,setzt aber eigentlich auch immer einen Fehler in den Speicher.
Leider ist das Ventil wirklich so teuer.

Freundliche Grüße
Diagnosty

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil