So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ford Mondeo BJ.2008: Flackern in der gesammten Elektrik

Beantwortete Frage:

Ford Mondeo MK4: Flackern in der gesammten Elektrik- sprich alle Beleuchtungen flackern sporadisch. Am Gernerator ´: Oberwelligkeit mit Skop geprüft - Spannungsspitze bis 60 Volt. Oszilloskopbild - wie als währe eine Gleichrichterdiode def. Fehlequelle ausserhalb der Lima möglich? Problehm bekann?

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Ford verbaut seit einigen Jahren ein sog. "Smart Charge System" :


[...Die Generatorspannung kann zwischen 12,5 V und 18, V liegen. Dies ist besonders zu beachten, wenn mit einem Multimeter die Batteriespannung gemessen werden soll. Das System arbeitet ausgehend von einem festgelegten Generatorspannungs - Sollwert, der optimal für die jeweilige Batterietemperatur ist.

Das Motorsteuergerät steuert das Motorlaufrelais an. Dadurch werden bestimmte Verbraucher mit hoher Stromaufnahme (z.B. beheizte Frontscheibe) nur dann mit Strom versorgt, wenn der Generator arbeitet.

Bei Motorstart oder niedrigen Drehzahlen wird der Smart Charge - Generator nicht aktiviert. Dadurch entsteht keine unnötige Drehmoment - Belastung für den Motor beim Starten. Der Generator bleibt so lange deaktiviert, bis das Steuergerät - Ausgangssignal aktiviert wird, was bei Drehzahlen außerhalb der Starter - oder Unterdrehzahl erfolgt....]


graphic

Wie Sie sicher wissen, sind Spannungspitzen des Genrators durch Überschwinger o.Ä'. nicht ungewöhnlich und werden durch die Batterie weitestgehend eliminiert - eine Spannungsspitze von 60 Volt ist aber für mein Dafürhalten zu hoch. Ich gehe davon aus, dass Sie die Messung direkt am Generator durchgeführt haben - wie gesagt: Die Batterie "glättet" die Spannungsspitze weitgehend, eine Fehlspannung wird aber dennoch ans Bordnetz weitergegeben was das Flackern erklären würde.


Haben Sie die Möglichkeit, das Scope-Bild zu speichern und mir zur Verfügung zu stellen?

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo- ich hab mal versucht das Gutmann-Bild mitzuschicken.


Für mich sieht das aus, als währe eine Diode im Gleichrichter "platt"...


 


Mfg A.Schröder


Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

super - Bild ist angekommen!

Sieht in der Tat nach einer defekten Diode aus - die Spanungsspitzen treten ja auch in schöner Regelmäßigkeit auf.

Also: Generator ersetzen.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Mir ist noch etwas aufgefallen, sollten bei 1-ner def. Diode, die Spitzen nicht enger bei einander sein, denn diese Zeitachse ist recht lang eingestellt gewesen.


 


Nebenbei:darf ich mit dem Auto noch Fahren, oder "knall" ich dann das Motorsteuergerät hoch.


 


Die Fahrt zur Werkstatt sollte doch noch drin sein....

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also ich pers. würde es eher nicht riskieren... allein das Motorsteuergerät kostet um die 1000 Euro...

Wie schaut denn das Oszillogramm aus, wenn Sie direkt an der Batterie messen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

"Wie schaut denn das Oszillogramm aus, wenn Sie direkt an der Batterie messen?"


 


Das ist die Frage - dazu muss ich wieder 35 Km fahren...


 


OK - Danke

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok - das wusste ich nicht , ich ging davon aus, dass Sie das Fahrzeug vor Ort haben.
(Oder ist gemeint, dass der Fehler erst nach dieser Fahrtstrecke auftritt?)

Nicht zu letzt aus persönlichem Interesse würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mich über den weiteren Verlauf des Falls auf dem Laufenden halten würden!

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Der Fehler tritt tatsächlich bei jedem Drehzahlbereich, bei jedem Fahrzyklus auf. (Bei warmen Motor öfter)


Die 35 Km sind mein Weg zur Arbeit. bin selber Techniker (im Aufbau) und wollte eine unabhängige Meinung. Gewähleistungsfall Gebrauchtwagen.


ich werde sie nicht zitieren und melde mich, wenn´s was neues gibt.

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

geht in Ordnung, ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo - das Auto ist beim Händler, der sagt es liegt am unrunden Lerlauf.


 


Ein neuer Generator hätte nichts gebracht.


 


Nur mal nebenbei: Ist ein AOBA - Motor "Gasfest", d.h. sollte man ihn ohne


Additivierung auf Gas fahren?

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für die Rückinfo! Dann bin ich gespannt, ob die Werkstatt damit recht hat... war der Leerlauf denn derart schwankend?

Die Motoren sollten grundsätzlich nicht ohne Additivierung (Flash-Lube o.Ä.) mit Autogas betrieben werden - gehärtete Ventilsitzringe haben nur die Ford Motoren ab Werk, die für Gasbetrieb vorgesehen sind.



Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo - was soll ich sagen, ich hab nun selber einen neuen Generator eingebaut, und siehe da - alles weg.


Zusätzlich noch das Ventielspiel eingestellt, (Nockenwellen A+E),


und der Motor läuft wie neu.


 


Bei der "Fachwerkstatt" sollte ich pauschal 1600€ überweisen, damit die den Zylinderkopf prüfen....


Was für eine Welt.


 


Mfg. A.Schröder