So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Kaltlaufschwierigkeit bei For C-Max 2.0 TDCi Baujahr 2004 /

Kundenfrage

Kaltlaufschwierigkeit bei For C-Max 2.0 TDCi Baujahr 2004 / 90TKm

Bei niedrigeren Aussentemperaturen (bereits bei weniger als 10 Grad)
springt der Motor zwar normal an, nimmt aber bereits im Leerlauf
schlechter Gas an. Wenn man dann fährt und etwas Leistung braucht,
z.B. beim Anfahren, dann kommt der Motor nicht auf Drehzahl, bleibt
auf niedrigeren Touren und man kommt kaum vorwärts.

Nach weniger als 1 Minute, offensichtlich beim Erreichen einer bestimmten
Motortemperatur ist es so als ob schlagartig ein Schalter umgelegt wird und plötzlich
nimmt der Motor normal Gas an, kommt auf Drehzahl und auch Leistung ist da.

Kann hier ein Temperatursensor defekt sein. An steht auf jeden Fall der Wechsel des Diesel/Kaftstoff-Filters (wurde noch nie getauscht). Abgasrüchführventil wurde schon mehrfach getauscht zuletzt vor einem Jahr.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Theoretisch kann der Motortemperatursensor, dessen Werte für eine einwandfreie Gemischbildung wichtig sind, durchaus ursächlich sein - in Frage kommen aber noch andere Bauteile wie beispielsweise die Kraftstoffvorwärmung, eventuell ist auch das Kraftstoffsystem leicht undicht so dass Luft in den Diesel gelangt und es erst eine Weile dauert, bis sich das System komplett entlüftet hat.

Ein bekanntes Problem bei Ihrem Fahrzeug, zu dem es auch ein technisches Rundschreiben gibt, bezieht sich auf Wasserdurchsetzung des Kraftstoffilters sowie Wasser im Tank.
Da der Filter bei Ihrem Fahrzeug noch nie getauscht wurde kann dieses TSB hier durchaus zutreffen.
Im Fehlerspeicher können zusätzlich die Fehlercodes

P0251 (Einspritzpumpen-Mengendosierung A, Nockenring/Verteilerrotor/Einspritzdüse).
P1211 (Einspritzdüsen-Regeldruck, Druck zu hoch/niedrig).

abgelegt sein bzw. sind meist abgelegt.

Das AGR Ventil kann theoretisch erneut für den Fehler ursächlich sein, das sollte man in jedem Fall nachprüfen. Dazu ist festzuhalten, dass es zu dem AGR auch ein technisches Rundschreiben gibt - demnach ist neben dem Austausch des AGR auch ein Softwareupdate des Motorsteuergerätes durchzuführen. Bitte prüfen lassen, ob dies gemacht wurde bzw. ob ein Update zur Verfügung steht.

Bitte lassen Sie in jedem Fall den Kraftstoffilter austauschen und in diesem Zuge den Fehlerspeicher abfragen - das muß der erste Schritt sein wenn man nicht für viel Geld im Trüben fischen will. (Teile auf Verdacht Tauschen ist KEINE Diagnosearbeit!)

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung, zu diesem oder einem anderen Thema, jetzt oder später.

Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Vor-Ort Fahrzeugdiagnose aller Systeme
Unfallgutachten
Youngtimer / Oldtimer Begutachtungen
Restaurationsgutachten- / Begleitung
Fahrzeugbewertung
Gebrauchtwagenkaufberatung
Reparaturgutachten
Motor- / Getriebeschäden


www.facebook.com/SVBS.Gutachten
www.svbs-gutachten.de


SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


 


ich habe mal die Fehlercodes mit einem OBDII Diag.-Gerät ausgelesen.


P1335


 


Den hatte ich aber auch schon unmittelbar nachdem das AGR ausgetauscht wurde auch gesehen. Ich hatte das AGR bei einer freien Werkstatt tauschen lassen und evtl. haben die keinen Update des Motor-Steuergeräts gemacht. Haben Sie Erfahrung was eine Ford-Werkstatt für einen Update der Steuergerät-SW üblicherweise verlangt?


 


Meine Erfahrung ist das grundsätzlich immer vorgeschlagen wird das AGR zu tauschen. Bei meinem C-Max ist das in 8 Jahren 4 mal der Fall gewesen. Ich möchte es nicht einfach wieder machen lassen.


 


Kraftstoff-Filter lasse ich auf jeden Fall tauschen.

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja, das AGR ist immer so ein "Pauschalteil" wie der Luftmassenmesser - bei Ihrem Motor ist es aber wirklich häufig Fehlerteufel, das muß man schon zugeben.

Der Fehlercode steht übrigens in der Tat für ein defektes AGR...

Ich kann leider nicht sagen, was die Ford Werkstatt für das Update aufruft - hier wird es nach der Zeit gehen, die das Auto in der Werkstatt steht.
Lassen Sie das AGR Ventil dort am besten nochmals ersetzen (auch wenn es weh tut) und danach das Update einspielen.

Viele Grüße!