So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ich habe eine Ford Focus 1,6 TDCi mit DPF, Laufleistung 150000

Kundenfrage

Ich habe eine Ford Focus 1,6 TDCi mit DPF, Laufleistung 150000 km, Turbo neu (vor ca. 7000 km gewechselt).
Wenn man im unteren Drehzahlbereich Gas gibt (bis ca. 2000 1/min), ruckelt das ganze Fahrzeug und hat meiner Meinung nach wenig Leistung. Ab 2000 1/min verschwindet das Problem vollständig. Zunächst dachte ich, daß käme vom Antrieb, eine Unwucht o.ä. . Aber wenn man im Stand Gas gibt, ohne die Kupplung kommen zu lassen, schüttelt bzw. ruckelt der Motor ebenfalls. Der Rußpartikelfilter wurde bei 130000 km gewechselt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Aus der Ferne ist eine Beanstandung dieser Art natürlich nicht so leicht einzugrenzen.
Ihrer Beschreibung nach kann das Problem hier sowohl an einem Problem mit der Baugruppe Hochdruckpumpe / Einspritzventile ALS AUCH an einem defekten Zweimassen-Schwungrad zu suchen sein.

Denkbar wäre auch das die Beanstandung auf einen Montagefehler zurückzuführen ist wenn Sie erst seit dem kürzlichen Austausch des Turboladers vorliegt. (Ist das der Fall?)

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
es war der Injektor des 1.Zylinders. Ich habe die Rücklaufmengen der einzelnen Injektoren gemessen. Dabei hat Zyl. 1 deutlich mehr Rücklauf erzeugt als die anderen drei Zylinder. Injektor getauscht und kalibrieren lassen.
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

vielen Dank für die Rückinfo !

Das nenne ich Glück im Unglück - ein Injektor war die preiswerteste Variante.

Gut, dass das Auto wieder läuft.


Bei Rückfragen zu diesem oder anderen Themen stehe ich gern zur Verfügung.
TIPP: Wenn Sie an Ihrem Auto selber Reparaturen vornehmen möchten um hohe Werkstattkosten zu sparen besuchen Sie mich doch einfach auf meiner Homepage : www.svbs-gutachten.de .

Bis dahin freue ich mich sehr über einen Klick auf "akzeptieren" und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil