So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KFZ-Online.
KFZ-Online
KFZ-Online, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1689
Erfahrung:  Lehrgänge: Gaseinbau & Wartung, Elektronik
60016445
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
KFZ-Online ist jetzt online.

Weshalb ist beim Legacy 2009 167PS bei 5000km kein Ölwechsel

Kundenfrage

Weshalb ist beim Legacy 2009 167PS bei 5000km kein Ölwechsel vorgeschrieben,sondern nur beim 6Zylinder?Wenn dann auch Ölwechsel bei 15000 von Werkstatt vergessen wurde,ist dies Grund genug f.Motorschaden bei 27000 km?Achtung-Original Gaseinbau-welche Rolle spielt Überhitzung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke XXXXX XXXXXür Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

 

Wenn es bis zu den 27.000 km keinen Ölwechsel gab ist ein Motorschaden keinesfalls ausgeschlossen. Der Wechsel bei 5000km ist generell nicht bei jedem Motor nötig, da dies bei den Testmotoren bei der Entwicklung geprüft wird. So werden dem Kunden Kosten erspart, die für unnötige Arbeiten nicht anfallen müssen. Spätestens bei 15.000km ist aber immer ein Ölwechsel notwendig. Sollte dieser nicht durchgeführt worden sein, so kann die Werkstatt auf jeden Fall haftbar gemacht werden, wenn Sie ordnungsgemäß zur Inspektion dort waren. Eine werksseitig verbaute Gasanlage hat auf diesen Punkt keinerlei Einfluss, da Sie nicht nachgerüstet wurde.

 

Mit freundlichem Gruß, Thomas

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren" klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung
KFZ-Online und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Abgesehen vom fraglichen Ölwechsel bei vom Subaru Jahreswagenverkäufer bei 9500KM vorgezogener 9500km Inspektion-ich bekam zwar einen Stempel aber keinen Belegzettel für die Prüfpunkte u.insbesondere kein Anhänger f.nächsten Ölwechsel!Garantieverweigerung wurde mit verspätetem Ölwechsel begründet u.verspäteter Inspektion,die nun von mir schon bei 25000km hätte durchgeführt werden müssen,obwohl ich darauf nicht hingewiesen worden war.Motorschaden angeblich wegen Ölmangel 1,5 statt 3,5l ca.1200km nach letzter Peilstabkontrolle!Motorschaden kam ohne vorherige Warnanzeige!Peilstab zeigt rechts ständig 1cm mehr als links an!Abstreifeffekt mit Seitenunterschied ist vielleicht anderweitig schon bekannt?Gasbetrieb auf Autobahn soll bei höherem Tempo höhere Motortemperatur u.hohen Ölverbrauch verursachen.Gibt es genügend Beispiele für frühere Schädigung im Gasbetrieb?Spielen hierfür Schäden an den Gasdüsen eine Rolle?
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
In Ihrem Fall würde ich Ihnen lieber juristischen Rat als fachmännischen Werkstattrat empfehlen, diesen darf und kann ich allerdings nicht erteilen.

Eine Schädigung der Gasanlage ist prinzipiell erst einmal irrelevant für den Schaden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil