So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Guten Tag.Bei mir ergab sich folgendes Problem.Auto:

Kundenfrage

Guten Tag. Bei mir ergab sich folgendes Problem. Auto: XXXXX 2.0 DTI 16 Auto sprang nicht mehr richtig an , hab es länger versucht bis die Batterie fast aufgegeben hat. Hab ihn am Berg anrollen lassen und dann hab ich ihn anbekommen. Am nächsten Tag das selbe problem , nur stand ich nicht mehr am Berg. ADAC angerufen. Erste Vermutung war die Batterie , doch selbet beim überbrücken ging er nicht an. Der ADAC Mensch hat dann Starterspray vorne eingesprüht und ich hab gleichzeitig gestartet und voila , er lief wieder. Tip des gelben Engels: Ich sollte ihn letzte nacht Berg runter parken und schauen ob er am nächsten Tag anspringt, weil er vermutet dass er Luft zieht. Gesagt getan , heute Morgen sprang das auto auch wunderbar an. Hinzu kommt , dass ich überlegt habe, was ich in den letzten tagen anders gemacht haben könnte. Da fiel mir ein: "Schau mal nach dem Tankdeckel". Und dieser Instinkt war richtig , denn der Tankdeckel war nicht richtig aufgeschraubt , quasi verkeilt. Ich muss dazusagen, dass die letzte Betankung nicht durch mich erfolgte und ich auch deshalb wohl erst diese Idee bekam. Kann es also daran gelegen haben , dass einfach der Tankdeckel nicht richtig aufgeschraubt war und er deshalb Luft gezogen hat in der nacht??? MFG A.F.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Das das System auf die von Ihnen beschriebene Weise Luft zieht wäre eigentlich nur denkbar wenn der Tank so gut wie leer gewesen ist und das Auto arg bergan gestanden hätte... das System verfügt aber über ein Rückschlagsystem so dass dies nicht geschehen kann bzw. soll - wenn hier ein Fehler vorliegt kann der "offene" Tankdeckel natürlich begünstigend beigetragen haben.

Ich würde anraten das Fahrzeug einmal bei einem Opel Betrieb oder besser bei einem freien Bosch-Dienst vorzustellen und die Dieselanlage überprüfen zu lassen. Ein ganz klassischer Fehler wo durch das System bei Ihrem Fahrzeug Luft ziehen kann sind übrigens die sogenannten Traversendichtungen - wenn diese bei Ihrem Astra noch nicht ersetzt wurden kann es sogar Sinn machen, diese vorsorglich austauschen zu lassen.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil