So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, da bin ich wieder einmal, ich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, da bin ich wieder einmal, ich suche immer noch nach einem Text und auch nach Bildern um an meinem HONDA Jazz EZ Oktober 2004 die Ventiele einzustellen;
möchte auch eine Antwort haben, ob das dann wie weit verbreitet Schrauben und Sicherungsmuttern zum Einstellen sind, oder ob man da verschieden dicke Plättchen unterlegen muß wie das bei einigen VW Modell ist?
Wenn ich da einige Kopien aus einem Reparaturhandbuch bekommen würde, dann würde ich dafür gerne 15 EURO bezahlen. Geht das so?
Herzliche Grüße Wolfgang Dreher
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Kopien bzw. Scans aus Werkstatthanbüchern dürfen leider nicht weitergegeben werden da sie dem Urheberrecht unterliegen und man schneller eine sehr teure Abmahnung einer Anwaltskanzlei im Briefkasten hat als man sich das vorstellen kann. Mit Kopien / Scans kann ich also nicht dienen.

Eingestellt wird mit einer Fühlerblattlehre, Einstellschrauben und Kontermuttern. Das Problem bei der Sache ist, dass eine Menge demontiert werden muß um überhaupt an den "Tatort" zu gelangen bzw. den Ventildeckel abnehmen zu können :

Die Batterie, das Luftfiltergehäuse, das Drosselklappengehäuse, alle 8 Zündspulen, Kabelbaumhalter vor und hinter dem Motor, der Ansaugkrümmer, das AGR VEntil nebst Halteplatte sowie einiger Schlauch- und Kabelsalat. Da hierbei auch einige Dichtungen ersetzt werden müssen, gibt es (mittlerweile) im freien Teilehandel einen "kleinen" Zylinderkopfdichtsatz der alles enthält, kostet aber um die 80 Euro.

Die Einstellwerte für die Ventile wie folgt:

Einlass: 0,15 - 0,19 mm
Auslass: 0,26 - 0,30 mm
Eingestellt wird im kalten Zustand.

Ich möchte zum Schluß anfügen, dass Sie diese Arbeit nur selbst in Angriff nehmen sollten, wenn Sie diesbezüglich einige Erfahrung besitzen bzw. das grundlegende Verständnis von Steuerzeiten, Ventilüberschneidungen usw. vorhanden ist - die beste Reparaturanleitung hilft nichts wenn dieses Hintergrundwissen fehlt.
(Davon abgesehen ist darin auch nicht detailiert jeder Handgriff beschrieben sondern nur was demontiert werden muß sowie die Einstelldaten.)
In Anbetracht dieser Umstände würde ich ggf. dazu raten, die Sache im Rahmen der nächsten Inspektion mit erledigen zu lassen; Die Kosten bei Honda werden sich im Bereich von 100 - 120 Euro bewegen wobei der Großteil auf die Dichtungen entfällt.
Eine Fehlerhafte Einstellung kann einen sehr teuren Motorschaden zur Folge haben daher bitte ich ggf. um Beherzigung dieses Ratschlags.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister