So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe anscheinend ein Montagsauto erwischt,

Kundenfrage

Hallo zusammen,

ich habe anscheinend ein Montagsauto erwischt, anders kann ich es mir nicht erklären - im oktober 2009 kaufte ich einen Skoda Fabia Limousine, 51kw. Im september vergangenen jahres blinkten beim Beschleunigen auf der Autobahn auf einmal 2 Lampen - die Leuchte mit dem schliddernden Auto leuchtete, die Motorleuchte blinkte. Auf das Treten des Gaspedals reagierte mein auto nicht, der Motor gab keine Leistung mehr ab. einschleppen lassen, Zündstecker ausgetauscht. Knapp 1,5 Wochen später das gleiche Problem - Zündspule ausgetauscht (einschleppen lassen - den Tipp bekommen, dass ich den Motor für 2-3 Minuten ausmachen soll, dann könnte ich weiter fahren - was auf der Autobahn gut funktioniert...). eine Woche später das gleiche Phänomen - Zylinderkopf ausgetauscht. Jetzt ist der Wagen nicht mehr in der GEwährleistung, das Problem trat erneut auf. "Sporadische Zündaussetzer 3. Zylinder" - so ähnlich lautete die Fehlerdiagnose - nach einer Sichtprüfung wurden 3 Zündkerzen ausgetauscht, die nach 2 Jahren/ 4 Monaten bzw. 42000km laufleistung "angeschwärzt" waren. Für mich klingt das sehr nach rumdoktorn an den Symptonen statt auffinden der Ursache... kann mir jemand helfen, was ich jetzt tun? DIe komplette Rechnung -gelenkte Fehlersuche, Überprüfung der Kompression (wegen des neuen Zylinderkops) und Zündkerzen soll ich nämlich bitte zahlen :(
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Können Sie bestätigen, ob es beim Auftreten der Fehler jedesmal Regnerisch bzw. nass war?

Dann könnte Silikonfett zwischen Zündkerze und Kerzenstecker abhilfe schaffen.

 

Die Leuchte mit dem schlitterndem Auto wäre eine Aktivierung oder ein Fehler des ESP Systems. Also es leuchtet, wenn die Räder durchdrehen, ein Fehler auftritt, oder möglicherweise auch die Stromversorgung kurz unterbrochen war.

 

Für weiterführende Informationen wäre es nötig alle Systeme auf Fehler zu prüfen und hier bekannt zu geben. Zusätzlich würde ich die genaue Motorisierung samt Motorcode benötigen um etwas mehr darüber herauszufinden.

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker und 2 weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Herr Reitbauer,

ich hatte Ihnen eine Antwort geschrieben, kann aber nicht ganz erkennen, ob diese abgesandt wurde - ist sie bei Ihnen angekommen?....

mfg, martina düdder
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sorry. Bisher nicht!

mfg

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, also nochmal - ich kann mich nicht genau erinnern, ob es immer nass bzw. regnerisch war. allerdings hat es keineswegs geregnet bei den ersten drei malen - 2mal habe ich außerhalb des autos auf den abschlepper gewartet. beim ersten mal kann es auch nicht nass gewesen sein - da habe ich mit stöckelschuhen am autobahnrand gewartet und mich geärgert, dass ich eingesunken bin, aber es war nicht feucht - sonst hätte ich mich noch mehr über dreckige schuhe geärgert...

in bezug auf die Motorisierung - kann ich das im Fahrzeugbrief oder so ablesen? ich bin leider absoluter Laie, weiß aber, dass ich drei Zylinder habe...

Im autohaus wurde eine gelenkte Funktion durchgeführt - ausführliche fehlersuche - ohne wirkliche ergebnisse. auf eine telefonische kontaktaufnahme mit skoda erhielt ich ein schreiben - ferndiagnose nicht möglich, nach rücksprache mit dem serviceberater wurde berichtet, "dass der fabia ausführlich geprüft wurde und keine beanstandung mehr vorliegt. das freut uns sehr!"........

jetzt mal eine vllt. blöde frage - wieso finden die den fehler nicht bzw. sagen mir quasi, dass kein fehler mehr existiert, da nichts festgestellt werden kann - mir der wagen jetzt aber zum 4. mal auf der autobahn versagt hat?....

ich verzweilfe gerade ein wenig :(
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Leider sind nicht alle Werkstätten gleich gut!

Sinnvoll wäre möglicherweise ein Brief an die Skoda-Importeure Ihres Landes. (Adresse steht im Typenschein)

Da Sie das Problem ja innerhalb der Gewähleistungszeit bereits hatten, und dies noch immer nicht gelöst wurde, wären auch rechtliche Schritte Ihrerseits denkbar. Genau muß dies aber ein Anwalt sagen können. Wenn Sie möchten kann ich die Frage auch gerne an einen solchen weiterleiten. Allerdings geht das nur entweder Recht oder Technik.

Wenn wir also gemeinsam dem Fehler auf die Spur kommen sollen, müssten Sie eine neue Frage in der Rubrik Recht öffnen.

 

Ja auch aus dem Fahrzeugschein stehen die relevanten Nummern. Hier müsste es Feld 2.1 und 2.2 sein.

 

mfg Reitbauer Klaus