So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo, habe einen Vito 109 Diesel bei dem seit kurzem das

Kundenfrage

Hallo,
habe einen Vito 109 Diesel bei dem seit kurzem das Lüftungsbebläse nur noch auf der großen Stufe läuft. Stufe 1-4 haben keine Funktion mehr. Ist eventuel ein Relais defekt??

Danke XXXXX XXXXX

Tom
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Hier wird der Gebläsevorwiderstand der Verursacher sein,
Hintergrund ist, dass die "kleinen" Gebläsestufen über diesen Vorwiderstand geschaltet sind um durch die Reduzierung der Spannung die entsprechend niedrigeren Gebläsedrehzahlen zu realisieren. Die höchste Stufe hingegen wird direkt bestromt, daher funktioniert im Fall des Defekts des Vorwiderstands auch nur die höchste Stufe.

Je nach Baujahr / Ausführung sitzt der Vorwiderstand entweder vom Motorraum aus zugänglich im Bereich des Gebläsemotors oder im Innenraum im Bereich des Kupplungspedals.

Ein neuer Vorwiderstand sollte bei Mercedes um die 40 Euro kosten.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Meister Hoffmmeister,

danke für die schnelle Antwort.

Ich habe einen W639 109CDI von 2006. Wo finde ich den Widerstand ? Ich habe das Teil weder im Fuß- noch im Motorraum gefunden.

 

MfG

Tom

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Oh, bei einem 2006er Modelljahr muß morgen früh in der Werkstatt nachschauen wenn Ihnen das reicht.

Der Wagen hat aber keine Klimavollautomatik?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Er hat eine normale Klimaanlage mit Drehschalter Warm-Kalt.

Ich kann bis morgen warten.

Danke für die Mühe

 

Tom

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Die ganze Geschichte sollte sich auf der Beifahrerseite befinden. Die untere Armaturenbrettverkleidung muß ausgebaut werden. Wenn man nun an der A-Säule nach oben schaut befindet sich dort schon mal der Gebläsemotor (Rund, topfförmig mit drei Schrauben befestigt). Der Vorwiderstand sitzt zwischen dem Gebläsemotor und dem Gebläseverteilerkasten in, so wie es auf dem Bild das ich hier habe ausschaut, in einem Verbindungsschacht bzw. einer Ausbuchtung. Zu erkennen ist er an einem vierpoligen Stecker an denrelativ dicke Kabel führen.

Vermutlich kommt man nicht sehr gut an alles heran.

Viele Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Meister,

 

leider hatte ich den falschen Fahrzeugschein in der Hand. Es ist ein Vito von 9/2004.

Typ 639/4

Fahrgestell Nr.: WDF 63960313086766.

Auf der Beifahrerseite ist nichts zu finden. Bitte noch einmal nachsehen.

 

Vielen Dank für die Hilfe

 

Tom

 

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

kein Problem, kann vorkommen. Wink

Schrauben Sie einmal das obere Ablagefach (2 Schrauben, Torx) heraus. Darunter sollte sich der Widerstand befinden; Er hat ein Löchriges Gehäuse um die Bauteile etwas zu kühlen. In dem Gehäuse befinden sich die Widerstände für die einzelnen Gebläsestufen sowie die Thermosicherung (die vermutlich defekt sein wird).

Wenn Sie das Kästchen öffnen und feststellen das die Thermosicherung defekt ist können Sie diese theoretisch auch auslöten und eine neue einlöten - die Sicherung bekommen Sie im Elektroteilehandel wie conrad.de o.Ä.

Viele Grüße!
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Meister,

 

super, Thermosicherung war defekt, neu eingelötet und er bläst wie am ersten Tag.

 

Danke, Danke

 

Tom

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen Tom,


super das alles funktioniert hat. Manchmal ist es nur ein kleines Bauteil mit großer Wirkung.


Viele Grüße,

Peter Hoffmeister