So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Renault Megane 1,4 70kW Bj 2002 BA (105000 km) Motor läuft

Kundenfrage

Renault Megane 1,4 70kW Bj 2002 BA (105000 km)
Motor läuft unrund /schüttelt sich im Leerlauf
In Werkstatt wurde nach Steuergeräte-Diagnose Störung an Lambdasonde festgest. u.
diese gewechselt
Zündkerzen u. Zündspulen wurden geprüft. iO.
wo kann der Fehler noch liegen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es gibt für Ihr Fahrzeug ein Renaultschreiben, das besstimmte Zündspulenserien getauscht werden müssen, da diese Probleme bereiten.

 

Dies Betrifft alle Spulen bis Herstellungsnummer 330-03

 

Ebenfalls kommt es zu Wassereintritt in die Zündkerzenlochbohrungen, was lt. Renault mit reichlich Silikonfett direkt auf und in die Zündspulenstecker quasi abgedichtet wird (Hilft wirklich, wenn Wasser das Problem ist)

 

Auch sind Störungen des OT-Gebers vom Motor recht Bekannt, was sich mit sporadischen Aussetzern bemerkbar machen kann.

 

Bitte diese Dinge auf Anwendbarkeit bei Ihrem Fahrzeug prüfen

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenns keine Renault Werkstätte war, dann wird man diese Informationen leider nicht kennen. Auch das mit dem Silikonfett kennen andere Werkstätten nur kaum, deshalb versuche ich dies mit Ihnen abzuklären. Fragen Sie doch mal einfach in der Werkstätte nach, ob diese Punkte beachtung fanden.

 

Natürlich gibt es noch wesentlich mehr Fehlerquellen, jedoch kann ich dies nur mit Ihnen gemeinsam zu einer exakten Lösung ausbauen.

 

Wenn Sie die genannten Punkte als bestätigt oder abgehakt betrachten können, schreiben Sie mir ganz einfach wieder kostenfrei.

mfg Reitbauer Klaus

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil