So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Mein Rover ist während der fahrt an einem berg einfach ausgegangen

Kundenfrage

Mein Rover ist während der fahrt an einem berg einfach ausgegangen stank direkt etwas nach benzin sprit war noch etwas drin dachte das der wegen der steile etwas luft gesaugt hat hab direkt fünf liter reingetankt und beim abschleppen mehr mals versucht in den zweiten gang anzufahren ist aber nicht angesprungen hat aber ganz normal gedreht.
hab nach den flüssigkeiten nachgeguckt das komische war das das kühlwasser etwas zu wenig drin war aber die warme luft lief müsste ja dann auch anspringen.
können sie mir da weiterhelfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Bitte teilen Sie mir zunächst die genauen Fahrzeugdaten mit:

  • Fahrgestellnummer
  • Tag der Erstzulassung
  • Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein zu 2.1 und 2.2 bei den neuen Papieren ODER zu 2. und 3. wenn Sie noch die alten Papiere haben.
Vorab würde ich sagen, dass das Problem hier im Bereich Zündanlage / Wegfahrsperre zu suchen sein wird. Um die Sache genauer eingrenzen zu können muß ich wie gesagt zunächst wissen, um was für ein Fahrzeug es sich genau handelt.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister