So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Bei meinem FX35 geht der Rückwärtsgang erst gach mehrmaligem

Kundenfrage

Bei meinem FX35 geht der Rückwärtsgang erst gach mehrmaligem Gasgeben rein.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.


Hier wird ein Problem mit den Synchronringen im Getriebe vorliegen. Sofern sich alle Vorwärtsgänge einwandfrei schalten lassen ist ein Kupplungsproblem auszuschließen.

Befindet sich das Fahrzeug noch in der Werksgarantie?


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

das Automatikgetriebe funktioniert im Vorwärtsgang ohne Schwierigkeiten also top. Das Einlegen des Rückwärtsganges ist auch ohne Probleme, nur eben das sich dir Räder nicht drehen. Nach mehrmaligem Gasgeben bei eingelegtem Rückwärtsgang springt der Gang rein, nach kurzer Fahrt funktioniert auch das nicht mehr. Kann es auch ein Elektronikteil sein??

Garantie besteht mehr, Auto ist 5 Jahre alt und hat 30T Meilen.

Mit freundlichem Gruß

Günter Häußer

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Herr Häußer,

ich ging anfangs von einem Handschaltgetriebe aus, bitte um Verzeihung.

Wenn Sie den Rückwärtsgang quasi mit einem Gasstoß hineinschubsen müssen liegt dies höchstwahrscheinlich an einem hängenden Schieber oder einem Magnetventil; Mit Erhöhung der Drehzahl erhöht sich auch der Öldruck und der "Gang springt rein".

Ich gehe stark von einem elektronischen Problem aus - wurde der Fehlerspeicher schon einmal ausgelesen und wurde an dem Getriebe schon einmal ein vollständiger Ölwechsel durchgeführt?

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Hoffmeister