So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

fahre einen audi rs 6 4f aus 8/2008. er ist getunt auf ca 700

Kundenfrage

fahre einen audi rs 6 4f aus 8/2008. er ist getunt auf ca 700 ps. reines chiptunung mit luftfilter. das waere im r8 nicht möglich, da es ein sauger ist. wie realistisch ist es einen gebrauchten rs6 motor zu erwerben um den dann in einen r8 zu verpflanzen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Das Vorhaben ist an sich gar nicht so unrealistisch, persönlich fände ich so einen Umbau auch äußerst interessant.

Wenn Sie so ein Projekt ernsthaft in Erwägung ziehen, darf Geld keine Rolle spielen.

Die reinen mechanischen Änderungen an Motoraufhängung etc. sind m.E. nach das kleinste Übel - die Anpassung von Software und Elektronik wird die größere Herausforderung, ist aber machbar. Auch muß das Ladeluftsystem irgendwo untergebracht werden, ob die Karosserie den Platz hergibt... ergibt sich während der Arbeiten. (Wohin zum Beispiel mit dem Ladeluftkühler...?) Auch muß in Erwägung gezogen werden, dass der RS6 Motor im R8 thermische Probleme bekommt - hier müsste auch eine Lösung ausgearbeitet werden.

Eine weitere große Hürde ist die Bürokratie. Ein solcher Umbau muß natürlich per Einzelabnahme eingetragen werden. Das wird relativ aufwendig, da es natürlich seitens des Herstellers keinen Umrüstkatalog gibt, aus dem der Prüfer ersehen kann, welche Änderung an Bremsanlage und Fahrwerk evtl. erforderlich sind.

Ganz wichtig ist auch: Der zu besorgende RS6 Motor keinesfalls eine schlechtere Schadstoffnorm hat als der R8, sonst wird das nix mit der Eintragung.

Ein weiterer Pferdefuß ist das Abgasgutachten. Die Kombination aus R8 mit RS6 Motor existiert für den Amtsschimmel nicht, also muß ein Abgasgutachten erstellt werden. Hier ist keine Abgasuntersuchung gemeint, sondern ein vollumfängliches Emissionsgutachten im Prüflabor. Die Kosten liegen im vierstelligen Bereich.

Ich habe vor Jahren einige Umbauten dieser Art begleitet, damals hat allein das Abgasgutachten gute 2.500,00 D-Mark verschlungen...

Wie gesagt, wenn Ihre Frage lautet, wie realistisch so eine Aktion wäre hängt das ganz vom zu Verfügung stehenden Budget ab. Mit dem nötigen Know How und dem entsprechenden Kleingeld ein sehr interessantes Projekt zu dem ich gerne Hilfestellung gebe.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister






SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank für ihe antwort. es bringt mich in jeden fall erstmal weiter. ich weiss nicht inwiefern folgende fragen noch ihrem fachgebiet entsprechen, denn es geht eher ins kaufmänniche, aber ich versuche es einfach: wie realistisch ist es überhaupt einen gebrauchten rs6 motor zu kaufen, denn die gibt es wahrscheinlich nicht wie butter im supermarkt. ich wüsste auch nicht wo ich danach suchen sollte. haben sie dazu eine idee? ich rechne mal laienhaft damit, dass das komplette umbauprogramm mit erwerb und einbau und eintragungen und allem sonstigen ca 30.000 euro kosten dürfte. ist das eine realistische schätzung?
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

danke für die Rückinfo :)

Ich bin kaufmännisch recht gut unterwegs, bestimmt kann ich Ihnen auch hier weiterhelfen.

Die einzige halbwegs reelle Chance einen gebrauchten Motor zu bekommen sehe ich in einem Schlachtwagen. Diese werden, sofern man denn mal einen bekommt zwar relativ hoch gehandelt - jedoch kann man dann die restlichen, nicht benötigten Teile wieder verkaufen; Sicher wissen Sie, dass RS 6 Teile z.B. bei Ebay weggehen wie geschnitten Brot. So ließen sich die Kosten für den Motor halbwegs in Grenzen halten.


30.000,00 sind schon ganz gut kalkuliert, ich hätte jetzt 35.000,00 - 40.000,00 gesagt, es kommen im Laufe einer solchen Aktion ja immer wieder "Kleinigkeiten" dazu. Einige Teile werden sicher auch extra angefertigt werden müssen, sowas haut auch immer ganz gut aufs Budget.

Die Kosten für Werkzeuge, eine Halle, Hebebühne usw. müssen ja auch mit eingerechnet werden oder ist dies schon vorhanden?

Wollen Sie die Sache denn selber in Angriff nehmen ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, auf keinen fall selber machen. das kann ich nicht. hab zwar selber schon mal motoren, getriebe etc umgebaut, aber das war vor schlappen 25 jahren zb. ford fiesta.
das war ein bischen was anderes. ich denke, ich halte mal ohren und augen nach den rs6 teilen ausschau und dann planen wie es weitergeht. falls sie etwas hören gerne unter [email protected] kontakten
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann gerne einmal meine Fühler ausstrecken.
Wenn Sie so ein Projekt starten wollen, wäre ich auch an einer Mithilfe interessiert.


Man hört voneinander,
schöne Weihnachten wünscht

Peter Hoffmeister

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil