So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

hallo, mein toyota avansis combi diesel, baujahr 2003 hat folgendes

Kundenfrage

hallo, mein toyota avansis combi diesel, baujahr 2003 hat folgendes problem:

fährt im stadtverkehr erst mal ganz normal. fahre ich dann auf die autobahn, habe den 5. gang drin, fährt normal, gehe ich mit dem gas runter so bis ca. 80 kmh und beschleunige dann wieder, zieht er nicht mehr, drehzahl geht nicht bis 2000 umdrehungen, trotz durchgedrücktem gaspedal. danach wieder im stadtverkehr fahre ich an der ampel an, zieht erst nicht, dann macht es einen ruck und er zieht.schalte auf 2. gang, wieder dasselbe...
fühlt sich an, als wäre was vrstopft... dieselfilter schon 2x gewechselt, ist anscheinend nicht die ursache...
bitte um schnelle hilfe, was kann das sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten, benötige aber mehr Hintergrundinformationen:

Wenn der Fehler auftritt: Leuchtet dann eine Warnlampe auf?
Wurde der Fehlerspeicher des Mazda schon einmal ausgelesen?


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister






Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es leuchtet keine warnlampe auf.
ausserdem handelt es sich nicht um einen mazda, sondern um einen toyota.
der fehlerspeicher des toyota wurde auch schon einmal ausgelesen.

bin gestern noch einmal gefahren.
auffällig ist, dass das fahrzeug bei kaltem motor gut läuft.
ist er warm gefahren, fängt er an, beim beschleunigen nicht mehr zu ziehen.
es tut sich bei durchgetretenem gaspedal erst mal nichts, dann erfolgt ein kleiner ruck und er zieht ganz schnell weg. das im ersten und zweiten gang. auf der autobahn im 5. gang kommt er mit durchgetretenem pedal nicht über 80 kmh bzw. 1500 umdrehungen.bitte um schnelle antwort, der toyota geht morgen in die werkstatt und dann beginnt die probiererei...
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Rückinfo.

Bitte um Verzeihung - ich hatte vorher eine Frage bei der es um einen Mazda ging, habe das wohl noch im Hinterkopf gehabt und hier irgendwie eingebaut;)

War denn im Fehlerspeicher irgendetwas abgelegt oder lag kein Eintrag vor?

In Frage kämen vorrangig Motortemperatur und / oder Kraftstofftemperatursensor, wenn das Problem nur bei Betriebstemperatur vorliegt - hier würde aber ein entsprechender EIntrag im Fehlerspeicher vorliegen.

Ein Ladedruckproblem wäre auch denkbar - der Avensis hat ja einen sog. VTG Lader, hier wird der Ladedruck über die Verstellung der Turbinengeometrie geregelt - es kann vorkommen, dass die Verstellung bei Wärme und der damit verbundenen thermischen Ausdehnung klemmt.

Eher unwahrscheinlich wäre ein defekter Gaspedalsensor, dieser würde aber ebenfalls in der Eigendiagnose auftauchen.

Sie sehen, es kommen viele Möglichkeiten in Betracht - daher die Frage nach dem Fehlerspeicherinhalt.

Viele Grüße,
Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das mit dem auslesen ist schon eine weile her, da war dieses problem noch gar nicht aufgetreten. es handelte sich um einen anderen defekt.
es gibt doch irgendwelche pumpen, die den diesel zum motor bzw. zum dieselfilter transportieren bzw. pumpen. kann denn da eine defekt sein? würde sich das so darstellen? bitte noch einmal antworten, vielen dank!
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Avensis hat keine separate, elektrische Kraftstoffpumpe (Vorförderpumpe) im Tank. Selbst wenn dies so wäre, wäre es unplausibel, dass das Problem nur bei wargefahrenem Motor auftritt.

Er hat natürlich die Hochdruckpumpe vorn am Motor, natürlich kann hier auch ein Problem vorliegen - dies lässt sich aber nur mit dem Diagnosecomputer feststellen.

Ich würde aber eher in die erstgenannten Richtungen "ermitteln" - es sei denn, im Fehlerspeicher ist etwas anderes, zielführendes abgelegt.

Sehr gerne können Sie sich während des Werkstattaufenthalts Ihres Avensis an mich wenden, wenn Ihnen z.B. etwas unklar ist, was Ihnen in der Werkstatt gesagt wird oder Sie eine Erklärung benötigen.
Sie brauchen dann auch keine neue Frage zu eröffnen sondern können, auch nach dem Klick auf akzeptieren, beliebig viele kostenfreie Rückfragen stellen.


Mit freundlichen Grüßen,

Peter Hoffmeister
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank, XXXXX XXXXX erst einmal sehr zufrieden mit Ihren antworten. gerne wende ich mich nochmals an Sie, wenn mir etwas unklar sein sollte in der werkstatt.
mit freundlichen grüßen
bibis
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerne :)

bis dahin wünsche ich einen schönen 4. Advent :)