So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  Diagnosetechniker mit Schwerpunkt in Diagnose aller Systeme
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Guten Morgen, ich hab folgendes Problem bei meinem Rodius,

Kundenfrage

Guten Morgen, ich hab folgendes Problem bei meinem Rodius, dreht man den Motor höher als 3,500 Touren, dann leuchtet das Motor Check Lamperl. Im Fehlerspeicher steht dann der Injektor vom 2. Zylinder. Nun hab ich ein Diesel System Reinigungsmittel besorgt und in den Tank gefüllt, muss aber erst noch einige km fahren. Um die volle Motorleistung zu haben muss ich erst den Fehler löschen, nun die eigentliche Frage : Kann ich den Fehler ohne Diagnosegerät auch löschen ? Vielen Dank Mit besten Grüßen Hugo
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Hugo,

vielen dank, dass Sie sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Sie könnten es durch abklemmen der Batterie versuchen. Die meisten Steuergeräte setzen sich nach etwa 30 Min zurück, wodurch auch der Fehler in den gespeicherten Zustand wechseln sollte. Der Fehler ist dann vermutlich noch im Speicher vorhanden aber sollte keine Auswirkungen mehr haben. Sie können davon ausgehen das, sobald die Motorkontrollleuchte ausgeschaltet ist, der Fehler nicht mehr berücksichtigt wird. Oft löst ein solcher Fehler einen Notlauf aus, welchen man durch abschalten der Zündung bereits beheben kann.
Bleibt die Lampe permanent eingeschaltet kann man es über das Abklemmen der Batterie versuchen.
Leuchtet die Kontrollampe nach anklemmen der Batterie jedoch wieder auf ist der Fehler nicht gelöscht worden und müsste durch ein entsprechendes Diagnosegerät gelöscht werden.
Leuchtet die Fehlerlampe nach einer Probefahrt oder den besagten 3500 U/min wieder auf ist davon auszugehen das der Fehler nicht behoben ist. Dann würde auch das Löschen des Speichers durch Diagnosetester nicht helfen. Dann muss zunächst weiter nach der Ursache für die Störung gesucht werden. In Ihrem Fall die Anschlüsse, Verkabelung und dem Zustand des Injektors.

Ich hoffe diese Informationen helfen Ihnen weiter.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Widlock, kann ev. der Fehlerspeicher durch am OBD Stecker gesetzte "Brücken" gelöscht werden ?
Mit freundlichen Grüßen Hugo
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bei OBD Anschlüssen ist dies nicht mehr möglich. Diese Vorgehensweise konnte nur bei älteren Schnittstellen, und nur bei bestimmten Modellen durchgeführt werden.

Grüße

Widlock