So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  Diagnosetechniker mit Schwerpunkt in Diagnose aller Systeme
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Mustermann ist jetzt online.

hallo !! DAS MIT DEM KABELPROBLEM HATTE ICH BEREITS LETZTEN

Kundenfrage

hallo !!
DAS MIT DEM KABELPROBLEM HATTE ICH BEREITS LETZTEN WINTER ALS DER MOTOR AB -7 grad nach 10 minuten ausging und nicht mehr ansprang und die bei opel nichts finden konnten. wollte bereitz die e-pumpe ausbauen bis ich entdekte dass die strom- masse versorgungkabel dieser schadhaft waren beide liefen genau aneinander vorbei . habe jetzt auf ihr anraten dem motorkabelstang bei laudendem motor bewegt wo der motor ein mal die drehzah anhob dies aber danach nie mehr machte und für mich auch nichts zu finden ist desweiteren habe ich diese massegetakteten steuerkabel bis zum steuerger.ersetzt aber auch ohne erfolg nach kaltst laüft er hoch runter und bockt so stark das er fast ausgeht beim fahren aber keine fehlerlampe viell doch das die pumpe wegregelt . LMM werde ich auch noch wecheln mir ist aufgealle dass nach zügigem beschleunigen mit drehzahlen bis vor den roten bereich das fahzeug danach besser ging und selterner motorleuchte kam dass mit dem LMMund der nass kalten luft hat sich aber nicht bewahheitet werde ihn trotzdem noch wechseln
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

vielen dank, dass Sie sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

 

Ich könnte mir nur noch vorstellen, daß ein Problem mit dem Gaspedalpotentiometer vorliegt. Leider weiß ich nicht ob dieser auch bei Ihrem Fahrzeug verbaut ist, oder ob der Seilzug direkt auf die Pumpe geht.

Sollte ein Gaspoti vorhanden sein könnte das Problem vielleicht auch durch diesen Verursacht werden. Ansonsten bliebe vermutlich nur ein Problem der Fördermengenstellglieder der Pumpe als Ursache.

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Widlock

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.