So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Mein Carnival Bj 2002, 2,9Crdi ,

Kundenfrage

Mein Carnival Bj 2002, 2,9Crdi , Schaltgetriebe, wurde gestern abgeschleppt. Rauch trat aus dem Motor, vorne lief Flüssigkeit aus dem Motor. sah aus wie Kühlerflüssigkeit und Öl. Kühlmittel fast total leer, obwohl vor 10 Tagen im Rahmen des Winterchecks in Werkstatt kontrolliert und aufgefüllt, Öl zuviel obwohl auch kontroliiert. Wichtig ist noch Folgendes: vor ca. 8 Wochen wurde wegen zu wenig Kühlmittel der Motorschutz eingeschaltet und das Auto hatte extremen Leistungsverlust. Das Kühlmittel wurde aufgefüllt und alles war wieder ok. Seitdem war das Kühlmittel unter ständiger Kontrolle. Kein Verlust mehr, dafür aber Spuren von Öl. Wäre aber nicht so schlimm meinte die Kia-Werkstatt, soll ich erst mal abwarten und beobachten. Jetzt gestern war wie gesagt plötzlich das Kühlmittel weg und zuviel Öl beim Ölstand messen. Die KiaWerkstatt vermutet  jetzt Wasser im Öl und ist irritiert, weil ers Öl im Wasser war und jetzt umgekehrt. Was kann das sein? Ohne Rauch hätte ich nichts gemerkt: normales Fahrverhalten, keine Signallampe, kein Leistungsverlust - nur die Heizung wurde auch nach 10 min nicht warm. Bin gestern knapp 15 km gefahren bis mir Rauch auffiel.  Was kommt da schlimmstenfalls auf mich zu? Habe Angst vor Motorschaden - brauche den Wagen dringend. Danke! Gruß, B. Hardrick


Meine Email lautet: [email protected]

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Ihrer Beschreibung nach hört es sich nach einem Zylinderkopfdichtungsschaden an - möglich wäre auch ein Haarriss im Zylinderkopf oder Motorblock, dies ist aber eher selten.

Welche Vorgehensweise hat die Werkstatt denn angekündigt?



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX die Werkstatt auch vermutet. Was heißt das aber konkret? was kostet sowas ungefähr und gibt es alternative Ursachen, die möglich wären wie z.B. defekter Schlauch oder sowas? Die Werkstatt will alles auseinandernehmen, reinigen und mir dann nächtse Woche Bescheid sagen. Ich wollte nur mal vorab wissen, waas da finanziell schlimmstenfalls an Reperatur auf mich zu kommt, das konnten/wollten die mir nicht sagen. Haben die da eine Idee bzw. Erfahrungswerte?
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

also ein Schlauch wird defintiv nicht sein, das ist bei dem beschriebenen Schadensbild nicht möglich. :)

Für den Austausch der Zylinderkopfdichtung bei Ihrem Fahrzeug müssen Sie, je nach Werkstatt und Region etwa 900 - 1500 Euro rechnen. Genauer kann ich es leider nicht eingrenzen, da die Stundenlöhne zwischen beisp. der Uckermark und München stark variieren ;-)

Ich würde mich freuen, wennn Sie mir eine kurze Rückmeldug geben, wenn die Diagnose der Werkstatt feststeht, dann sage ich Ihnen, ob diese plausibel ist und ob der veranschlagte Preis in Ordnung ist.


Viele Grüße und einen schönen Abend :)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank, XXXXX XXXXX ich. Am Montag bzw. Dienstag soll alles feststehen, ich melde mich dann.

 

Ihnen einen schönen Sonntag. Viele Grüße, Brigitte Hardrick

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist in Ordnung.

Bis dahin :)
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo, entschuldigen Sie dass ich noch nicht akzeptiert hatte aber ich habe noch gewartet bis ich weiß was mit meinem Auto nicht stimmt. Der Kia ist noch immer in der Werkstatt und das Problem wird gesucht. Auf alle Fälle wurden schon mal defekte Schläuche ausgetauscht. Entweder Ölkühler oder Zylinderkopfdeckeldichtung wird vermutet. Nun ja, mal sehn wie es ausgeht. Ihnen noch mal Danke!

 

Viele Grüße, B. Hardrick