So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ElektrikMeister.
ElektrikMeister
ElektrikMeister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  KFZ- Service Techniker, Pierburg Service Partner,Freie Werkstatt
27867006
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
ElektrikMeister ist jetzt online.

hallo, ich habe folgendes problem mit meinem wagen. als ich

Kundenfrage

hallo, ich habe folgendes problem mit meinem wagen. als ich gestern losfahren wollte, schaltete ich die zündung an, und versenkte elektrisch das dach von meinem peugeot. beim wieder hochfahren der seitenfenster merkte ich, dass das seitenfenster auf der fahrerseite ziemlich langsam hochfuhr und mehrmals einfach stehenblieb. auch die innenraumbeleuchtung war sehr schwach. daraufhin versuchte ich den motor (automatikgetriebe) zu starten, doch der ging nicht an. daraufhin rief ich beim adac-pannenservice an und die schickten jemanden. der pannendienst gab starthilfe und danach lief der motor wieder. ich fuhr dann ca. ne stunde in der gegend rum. danach stellte ich den wagen wieder ab. als ich nach ca. 24 stunden den motor erneut starten wollte, ging er wieder nicht an. kann es sein, dass sich die batterie innerhalb dieses zeitraumes wieder entladen hat? oder liegt es nicht an der batterie? die batterie selbst ist noch nicht gewechselt worden, auto wurde 2003 erstmals zugelassen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,


mit hoher Wahrscheinlichkeit ist die Batterie defekt. Es kommt bei Bleibattereien vor das im laufe der Zeit sich soviel "Bleischlamm" am Boden gebildet hat, das es zwischen zwei Zellen zu einem Kurzschluß kommt.

Dieses Problemn kann auch sich wie bei ihnen darstellen, das sich erst nach einer größeren Ruhephase wieder soviel "Schlamm" absetzt.

Wenn die Batterie wirklich noch die erste ist, hat sie auch gut durchgehalten. Die Lebensdauer wird in den meisten Fachberichten mit ca. 5 Jahren angeben.



Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag.

Also ganz einfach: Die Batterie ist kaputt !!

Neue kaufen einbauen und Ruhe ist.

MfG. Martin