So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Probeme mit T4 TDI 65 KW Leistung fehlt Problem der Einspritzpumpensteuerung Im

Kundenfrage

Probeme mit T4 TDI 65 KW Leistung fehlt Problem der Einspritzpumpensteuerung?
Im letzten Grichenlandurlaub ging plötzlich nichts mehr Anlasser drehte Fahrzeug sprang nicht an.
Fachwerkstatt VW Igomenitza reparierte. 150 Euro auf die Hand.
Aussage Ventil an Einspritzpumpe wurde nicht angesteuert, es wurde ein Bypass gelegt.
In deutschland reparieren lassen.
Ein Bypass war nirgends zu sehen Fahrzeug hatte nur noch 70% Leistung.
In Deutschland nichts gefunden Mengenregulierventil getauscht Steuergerät zur überprüfung eingeschickt usw.
Alles blieb beim Alten.
Nun habe ich durch zufall gesehen das ein Relai nicht richtig steckte, ich schob es nach mit dem Erfolg, das die Leistung wieder voll da war Das Fafzeug mit dem schlüssel aber nicht auszuschalten ist. Nach abwürgen schnarrt das EPumpenventil bis Strom von Batterie genommen wird. Nach erneutem stromauflegen sind alle Lampen aus und er kann wieder normal gestartet werden.
Meine Wichtigste Frage: Wo könnte dieser Bypass sein den die Grichen gelegt haben?

Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich kann in diesem Fall nur eine Vermutung aufstellen, da das Fahrzeug nicht hier ist.
Prüfen Sie nun, bevor Sie das Fahrzeug wieder in einer Werkstatt geben und Kosten entstehen, ob an den Anschlüssen des Relais mehr als ein Kabel je Anschlüss gelegt wurde. Ich vermute, dass die Ansteuerung der Einspritzpumpe nicht in rdnung ist/war und deshalb der "Bypass" zur Ansteuerung gelegt wurde.
Dies würde auch erklähren, warum Sie das Fahrzeug nicht abschalten konnten.
Dieser Bypass, wenn vorhanden muss entfernt und der Kabelbaum auf Unterbrechungen durch z.B. einen Kabelbruch oder Oxidation an den Steckverbindungen entstehen. Dies können Sie eventuell selber mit einem Multimeter nachmessen und eine Sichtprüfung der Stecker durchführen.
Führen Sie nur keine Messungen am Steuergerät durch, da es dadurch zur Zerstörung des Steuergeräts kommen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.