So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ElektrikMeister.
ElektrikMeister
ElektrikMeister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  KFZ- Service Techniker, Pierburg Service Partner,Freie Werkstatt
27867006
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
ElektrikMeister ist jetzt online.

Hallo, habe ein Problem mit einem Skoda Octavia PD BXE 77kW.

Kundenfrage

Hallo, habe ein Problem mit einem Skoda Octavia PD BXE 77kW. Die Kontrolleuchte für Motorsteuerung leuchtet ständig. Ausgelesener Fehlercode 00772 P0304 000 Zyl. 4 Ver-
brennungsaussetzer erkannt. 2. Fehler 04720 P1270 000 Ventil f. PD / Düse Zyl. 4 N243
Regelgrenze überschritten. Kabelbaum im Zylinderkopf für die PD-Elemente wurde als erstes
ern. ohne Erfolg Fehler blieb (statisch). PD-Element ersetzt 4. Zyl. Fehler blieb ein paar Tage aus. Jetzt wieder aufgetreten. Das Zweimassenschwungrad scheint auch einen Defekt
zu haben. Könnte es da evt. auch einen Zusammenhang geben ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

im Regelfall hat das Zweimassenschwungrad keinen Einfluss auf diesen Fehlercode. Da die Drehzahl des Schwungrades vom Zahnkranz abgenommen wird und dieser ist mit der Kurbelwelle fest verschraubt.
Meistens kommt es bei einem defekten ZMS zu Geräuschen aus diesem Bereich oder zu starken Vibrationen.

In ihrem Fall würde ich als erstes die PD Elemente untereinander tauschen um zu sehen ob der Fehler mit wandert. Auch den 3. mit 2. Zylinder, um sicher zu stellen das dort nicht eine Störung den Fehler verursacht.
Sollte dort keine Veränderung statt finden, so würde ich empfehlen nach einem mechanischen Fehler zu suchen (Kompressions- und Druckverlusttest).


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Habe ich das richtig verstanden. Er zeigt den 4. Zylinder an. Verursacher ist dann aber

ein anderer Zylinder bzw. ein anderes Element. Das Element vom 4. Zylinder ist ja eigentlich auszuschliessen, da ja schon neu. Nachdem der Fehlerspeicher gelöscht

worden ist läuft der Motor erst mal gut. Der Fehler trat bei einer Drehzahl von 2500 U/min auf. Mechanischer Fehler wäre doch eigentlich ständig vorhanden oder ?

Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 6 Jahren.
Grundsätzlich ist es auch möglich das ein anderes Pumpenelemt den Fehler verursachen kann. Da die Spule des vorherigen PD Element genutzt wird um den Magnet des aktuellen PD Element zu schalten.
Kommt zwar sehr selten vor, ist aber schon auch bei mir in der Werkstatt vorgekommen.

Wenn ein mechanischer Fehler wie z.B. gebrochene Ventilfeder oder defekten Ventilteller vorhanden ist, muß dieser Fehler nicht ständig auftreten, sondern kann durchaus Drehzahl oder Temperatur abhängig sein.


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, das mit den Spulen habe ich noch nicht verstanden. Und wie würden Sie vorgehen um den Fehler zu finden.
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 6 Jahren.
Um den Magneten eines PumpeDüse Elementes zu schalten braucht man eine hohe Spannung. Um diesen Vorgang kostengünstig umzusetzen, wird die Spannung über die Spule eines nicht benötigten Magnetventil tranformiert. In der Regel das Magnetventil was nach der Zündfolge vorher dran war.

Um diesen Umstand auszuschließen, würde ich die PD Elemnte unter einander tauschen. Also den vom 4.Zyl. mit dem 2. und den 3. mit 2., dann hat man alle einmal verändert. Liegt der Fehler in diesem Bereich, so muß der Fehler auf jeden Fall auf einen anderen Zylinder wandern.



Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, ElektrikMeister. Kann man Sie ggf. auch zu diesem Fall anrufen. Würde morgen

die Elemente mal durchtauschen.

Mit den besten Grüßen aus Isernhagen

Torsten König

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil