So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Mein XM (V6 3,0 Benziner Bj. 97) streikt vollst ndig. Wenn

Kundenfrage

Mein XM (V6 3,0 Benziner Bj. 97) streikt vollständig.
Wenn ich starte
- Zifferncode ein: Kontrolleuchte grün ein, Piepton;
- dann Zündschlüssel in Stellung Start: schwaches Relaisklicken -nicht Anlasserzugmagnet!- grüne Kontrolleuchte erlischt, Ruhe im Schiff!!

Geprüft habe ich :
Anlasser (Strom auf pin 6 des 23 pol Steckers): Anlasser zieht normal an
Benzinpumpe: ok! Strom auf dicke Stromzuführungen - Pumpe läuft,
bei Startvorgang selbst führt die Leitung für einige Sekunden - 1...2 sec. - Strom.

Was kann ich noch prüfen und was sollte ich tun, wenn ich mir selbst, möglichst mit kompetenter Hilfe, helfen möchte????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wenn der Anlasser normal anzieht, sollten Sie einmal die Einspritzung und die Zündanlage überprüfen. Wenn beides nicht arbeitet, kann man sicher von einem Fehler in der Wegfahrsperre ausgehen. Drehen Sie hierzu die Kraftstoffleitung zu einer Einspritzdüse los und prüfen, ob bei Starten des Motors Kraftstoff gefördert wird. So kann das System auch dirket entlüftet werden.
Desweiteren drehen Sie eine Zündkerze heraus, stecken das Zündkabel wieder auf und halten die Zündkerze mit einem Abstand von ca. 1-2mm gegen den Motorblock. So können Sie den Zündfunken erkennen (Achtung Hochspannung).
Wenn hier ein Fehler vorliegt, kann man von einem Fehler in der Wegfahrsperre ausgehen und Sie müssen das Fahrzeug in eine Werkstatt holen lassen.
NissanJuke und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Beides hatte ich schon erwogen, es aber dann gar nicht erst versucht, weil ich davon ausging, dass die Zündung bei offenem Stecker (muss ich ja öffnen, um Anlasser Strom zu geben)unterbrochen ist, ein Funke also ohnehin nicht käme. Ist diese Annahme falsch?

Und wie ist das mit der Kraftstofförderung? Würde das bei offenem Stecker funktionieren? (Und wenn ja, wo finde ich eine Kraftstoffdüse?)

Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich mich ungeschickt verhalte, ich nutze diese Möglichkeit heute zum ersten Mal; so habe ich eben erst dieses Rückfragekästchen entdeckt...)
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist nicht schlimm. Beides funktioniert wie beschieben. Das Zündkabel muss aber wieder auf die Zündkerze aufgesteckt werden und dann gegen Masse gehalten werden. Wenn Sie die Motorverkleidung abbauen, sehen Sie schon die Leitungen zu den Einspritzdüsen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Zündfunkenversuch verlief negativ: Kein Zündfunken.

Einspritzung: Ich bin mir nicht sicher, wo ich etwas "losdrehen" soll. Unter der Motorverkleidung sind zwei zylindrische Gehäuse, von denen zu jeweils zu einer Zylinderbank ein halbstarrer Schlauch abgeht. ich nehme an, dass sind Kraftstoffpumpen!? Hier könnte man einen Schlauch abschrauben - kriege ich den aber dicht wieder angeschraubt? der Schlauch mündet dann in eine Sammelleitung, von der zum Ansaugkanal jeweils ein - vermutlich über elektromagn. Ventil - ein Anzweig geht. hier sehe ich keine Möglichkeit, den Schlauch abzuziehen. Was ist zu tun bzw. wo liegt mein Denkfehler?
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also wenn der Zündfunke nicht erzeugt wird, müssen Sie den Test mit der Einspritzung nicht mehr machen. Dann steht es leider fest, dass der Fehler in der Wegfahrsperre liegt, da selbst bei einer defekten Zünspule das Fahrzeug anspringen würde.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil