So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben ein Chrysler Voyager TD Bj 2000 und haben

Beantwortete Frage:

Guten Tag, wir haben ein Chrysler Voyager TD Bj 2000 und haben eine lange Lendengeschichte: vor paar Jahren ist die Kopfdichtung dahin gewesen, zu unserem Pech haben wir den falschen Werkstatt ausgesucht, die uns damals alle Köpfe ausgetauscht haben (war aber unnötig) und total falsch eingebaut haben (das haben wir später erfahren), so das es naher "Motorschaden" hieß. Wie gesagt das wahr mal, aber seitdem beim Gas geben entsteht so pfeifender-brummender Geräusch und die Leistung ist schwach, mehr als 130 kmh ist nicht drin. Heizung ist auch sehr schwach.
Können sie mir vielleicht paar Tipps geben, wo wir anfangen sollen, die Fehler zu suchen, von allem das ich sagen kann, was der Werkstatt zu erst machen muss um nicht wieder ausgebeutet zu werden.
Bedanke XXXXX XXXXX voraus.
LG Swetlana
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zur schwachen Heizleistung sollte am besten der Wärmetauscher kontrolliert und gespült werden, dazu eignen sich (komischerweise) Spülmaschinentabs und heißes Wasser am besten.

Das pfeifend-brummende Geräusch ist garantiert auf das Turbo-System zurückzuführen. Hier sollte begonnen werden mit Lecksuchspray nach Rissen oder Undichtigkeiten in den Leitungen gesucht zu werden. Das erklärt auch den Leistungsverlust, da der Ladedruck zu gering ist und daher das Fahrzeug nicht auf volle Leistung kommt.
Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung