So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo! ich fahren einen Renault Modus 1.6, und letzte Woche

Kundenfrage

Hallo! ich fahren einen Renault Modus 1.6, und letzte Woche ist mir der Aussenspiegel auf der Fahrerseite angefahren worden. Seitdem arretiert der Spiegel nicht mehr in der Halterung, und manchmal läuft der Einstellungsmotor non-stop.
Die Spiegelhalterung scheint kaput zu sein, ich vermute, dass der Spiegel ganz ausgetauscht werden muß. Würden Sie mir bitte erklären, wie mann den Spiegel aus- bzw. einbaut?
Mit bestem Dank im Voraus!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,


Sie müssen die Türverkleidung auf der Fahrerseite abnehmen um den Speiegel zu demontieren. Danach sind es lediglich 3 Schrauben und ein Kabel, wobei die oberste Schraube etwas "fummelig" zu lösen ist.

Die Türverkleidung nehmen Sie wie folgt ab:

- Die 2 Torx-Schrauben an der Türunterkante herausdrehen

- Oberschale/Bedienfeld der FH vom Türgriff abhebeln. Darunter sitzen noch 2 Torx-Schrauben

 

- Hinter dem Türöffner sitzt ein ein kleiner runder Plastikdeckel. Mit einem feinen Schraubendreher aufhebeln. Dahinter steckt eine Torx-Schraube.

 

- Hat der eine anders eingefärbte Armauflage? Dann müsste man diese ausklippsen und nach oben "wegklappen" können. Falls in der Auflage noch ein Aufbewahrungsfach ist, muss das erst raus (2 Plastikstopfen müssen rausgehebelt werden). Hinter dieser Armauflage sitzt dann auch noch eine Schraube.

 

 

- Hat der Wagen keine geteilte Armauflage? In dem Fall sitzt dahinter keine Schraube

 

- Gerne wird die Türverkleidung auch nochmal hinter den Lautsprechergittern verschraubt. Abhebeln und nachschauen.

 

- Dann müssten jetzt alle Schrauben raus sein und die Verkleidung kann entfernt werden. Bei aktuelleren Renaults gescheht dies, indem man die ganze Verkleidung anfasst, ihr eine Ruck nach oben gibt und sie dann abnimmt.

 

- ggf. Stecker von Lautsprecher und Beleuchtung lösen.

 

- Leitung vom Türöffner ausklippsen und entnehmen

Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung: Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo JustAnswer Nutzer,

Wenn das nicht funktioniert sollten Sie folgendes Versuchen. Es befindet sich eine 20ger Torxschraube in dem kleinen Ablagefach vor dem Fensterheberschalterelement. Wenn diese nicht zu sehen ist müssen Sie die Abdeckung entfernen.
Desweiteren befindet sich die Schraube für den Spiegel unter der Dichtfolie der Türe. Schneiden Sie die Türfolie nur so viel wie nötig ein. Und verschliessen Sie diese wieder nach Beendigung der Reparatur mit Klebeband oder ähnlichem. Ansonsten sollte es so funktionieren wie Onkelbenz beschrieben hat. Viel Erfolg.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung