So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Wie baut man beim X-sara Coupe 1,4 ltr. Benzin den Arm und

Kundenfrage

Wie baut man beim X-sara Coupe 1,4 ltr. Benzin den Arm und den Einrückhebel ein und aus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Dazu muß das Getriebe ausgebaut werden! Dann ist es allerdings recht einfach.

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es kann unter Umständen reichen, das Getriebe bloß in Fahrtrichtung auf die linke Seite zu rücken, da aber dazu bereits einiges an Arbeit anfällt, und das Gewicht des Getriebes beträchtlich ist, ist es bestimmt einfacher, das Getriebe gleich auszubauen.

 

Es besteht dazu noch die möglichkeit, daß die Federn des Kupplungskorbes defekt sind, was dann aber nicht zu sehen wäre.

 

Arbeitsanleitung:

Batterie abklemmen und samt Batteriegehäuse und Träger ausbauen.

Getriebeöl ablassen

Antriebsachsen ausbauen.

Motor per Tragebrücke sichern, und anschließend alle Schrauben bis auf die 2 obersten die das Getriebe mit dem Motor verbinden herausdrehen. Dazu nötigenfalls auch den Starter ausbauen.

Alle Kabel und Anschlüsse samt denen der Schaltung abschließen, und am besten mit einer zweiten Person zum halten, dann die letzen 2 Schrauben herausdrehen, und auch die Getriebeaufängung lösen. (Das geht am besten, wenn vorher schon etwas herausgedreht wurde, aber noch nicht komplett. Dann ist die Zeit in der die zweite Person halten muß nicht so lange)

Getriebe in Fahrtrichtung nach links herauswackeln, bis sich auch die Getriebeeingangswelle löst, und dann komplett herausheben.

 

Schaden feststellen: Kontrolle der Kupplungskorbfedern Sichtprüfung auf Verschleiß

Kontrolle des Ausrücklagers: per Hand schnell drehen, und bei Geräuscherscheinung erneuern.

Ausrückhebel selbst kontrollieren: Eine eher abnormale Erscheinung wäre ein tatsächlicher Bruch dessen oder der Aufhängung desselben.

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.