So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Mein Micra K11 Bj 96 (120.000 km) ist die ganze Zeit mit max

Kundenfrage

Mein Micra K11 Bj 96 (120.000 km) ist die ganze Zeit mit max 6 Liter gefahren..
Plötzlich quält er sich und läuft schwerfällig und brauch dabei 8 - 9 Liter :-O

Kerzen Öl Luftfilter sind neu drin selbst Getriebeöl is neu ....

Hatte letztens die Antriebswelle links getauscht bekommen und nu läuft er schwerfällig ( als fehlten ihm 30 PS) und säuft ???????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke XXXXX XXXXX Justanswer nutzen.

Wenn bei der Erneuerung der Antriebswelle etwas falschgemacht wurde, kann es zu einer Blockierung kommen, wodurch der Widerstand und somit auch der erhöhte Spritverbrauch zuerklähren ist.

Wenn die Reperatur in einer Werkstatt durchgeführt wurde, muss diese das erneut prüfen und ggf. nacharbeiten.

Wenn Sie es selber durchgeführt haben, prüfen Sie als erstes den Sitz der Bremsbeläge und die Gangbarkeit des Bremssattels.


Mit freundlichen Grüßen:

CelicaT18
NissanJuke und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hab ich mir fast gedacht aber die Bremsen sind frei und ich tippe auch auf die Welle

übrigens fahre ich ausserden einen T18 Bj 93 :-D
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Garatulation zu dem T18.

Nun kann es natürlich sein, dass bei der Befestigung der Antriebeswelle auch ein Fehler gemacht wurde und der Defekt dadurch kommt.

Aber wenn man das Rad nicht frei drehen kann, muss hier ein Fehler vorliegen.

Eventuell ist die Welle verkantet oder die Verschaubung auch zufest oder schief.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil