So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Hallo, habe ein Problem mit meinem Vectra 2,2 DTI 16 V. Der

Kundenfrage

Hallo,

habe ein Problem mit meinem Vectra 2,2 DTI 16 V.

Der Motor geht immer wieder in das Notlaufprogramm.
Traversendichtung mit Leitungen , AGR Ventil sind neu.
Steuergerät ist repariert worden ( war eingeschickt)
Luftmengenmesser funktioniert. Massepunkte sind in Ordnung
Das Auto hat 6 Monate in einer "Fachwerkstatt" gestanden und hat bis jetzt ca. 2000,- Euro gekostet.

Fehlermeldung ist immer noch da!!!!!!!!


Fehler P 0400 - offener Stromkreis.

Das Phänomen ist aber, sobald eine Glühbirne defekt ist und die entsprechende Kontrollleuchte im Display an ist, geht der Motor nicht in den Notlauf und hat volle Leistung. Habe das die letzten 600 Kilometer ausprobiert.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Ben27xy hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich kenne die Problematik von "anderen" GM Fahrzeugen mit dem 2,2 Liter Diesel.

Dort wurden damals (99-2002) die Kabelbäume erneuert weil es hier zu zahlreichen "komischen" Fehlern gekommen ist.

Da ist die Vergussmasse in die PINs gelaufen und hat dort viel "unsinn" gemacht.

Diesen Fehler halte ich auch hier für wahrscheinlich.
Leider kann man das nicht genau prüfen und nur auf Verdacht den Kabelbaum tauschen, dies ist aufwendig und teuer.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wieso taucht das Problem jetzt auf, wo das Fahrzeug fast 7 Jahre alt ist
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich würde mal den betroffenen Stromkreis mit neuen extraleitungen Ausstatten, und zwar komplett, ohne die Originalleitung weiter zu benutzen. Wäre zumindest einen Versuch wert bevor der Kabelstrang komplett erneuert werden muß.

 

Warum erst jetzt, Kupferkorrosion, ständiges bewegen von Leitungsteilen, Vibrationen,.... all dies kann schlechten Kontakt noch verschlechtern.

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Laut Aussage von der zweiten Fachwerkstatt soll das bei den Benzinern so gewesen sein.

Nicht bei dem Diesel mir dieser Einspritzpumpe
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Da Erleben Sie anscheinend die Ausnahme der Regel.

Haben Sie in der zwischenzeit etwas versucht?

mfg Reitbauer Klaus

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Fahre gleich mit meinem alten Toyota Corolla in die Werkstatt.

Mal sehen, ob ich die Fachleute dazu bewegen kann.

Sie sind auch der Meinung, das Problem mit der Birnen-Fehlermeldung kann absolut nichts mit dem Problem zu tun haben.

Sie schießen sich wieder auf ein defektes Steuergerät ein
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie schon mal den Fehlercode P 0400 einfach mal bei Google eingegeben?

da kommen recht viele Opel Dieselmodelle zum Vorschein, und eine Beschreibung wäre glaub ich auch für Sie recht Interessant! Dieser Herr hat den gleichen Fehler bei 2 Opel Omega´s und auch eine Lösung gefunden (bei beiden)

offenbar sind schlecht erreichbare Unterdruckleitungen und ein Regelventil ausschlaggebend!

 

Hier mal der Link zu dem Forum:

http://www.omega-freak.de/forum/17613-fehler-p-0400-2-2-dti.html

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil