So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

S3, EZ 06/2007, km-Stand 48.500, defektes Einlassventil am

Kundenfrage

S3, EZ 06/2007, km-Stand 48.500, defektes Einlassventil am 1 Zylinder. Darf das bei der Laufleistung sein oder ist das sogar ein bekannter Fehler?
JM
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag !



Vielen Dank für Ihre Anfrage,die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Der Fehler ist nicht direkt bekannt bzw. kommt häufiger vor - jedoch müssen bei so einem Defekt immer alle Umstände in Betracht gezogen werden.

Ohne Ihnen jetzt etwas unterstellen zu wollen: Hand aufs Herz: wie wurde der Motor gefahren? Bedenken Sie, dass es sich bei den "S" Maschinen von Audi um hochgezüchtete Sportmotoren handelt, die entsprechend behandelt werden wollen. Sollte der Wagen also beispielsweise noch vor Erreichen der Betriebstemperatur gefordert worden sein, kann es bei einer Laufleistung von 50.000km zu ersten Defekten kommen. Andersherum kann so ein Problem auch durch nicht erfolgtes "Kaltfahren" auftreten, wenn der Wagen also beispielsweise längere Zeit auf der Autobahn bei Vollast gefahren und dann plötzlich abgestellt wurde. Dann kann es zu Problemen mit dem Ventiltrieb kommen.

Ein Kulanzantrag ist natürlich der richtige Weg - diesen Stellt allerdings Ihr Audi-Partnerbetrieb für Sie; Ist natürlich der richtige Weg, wenn sichergestellt ist, dass hier ein Fremdverschulden ausgeschlossen ist.

Hier ohne Kenntnis der Sachlage einem Kulanzantrag gute Erfolgschancen zu bescheinigen ist -meiner Meinung nach- ein wenig gewagt von meinem Vorredner.



Viele Grüße!