So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tool4U.
Tool4U
Tool4U, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 288
Erfahrung:  Peugeot, Audi, VW, Seat, Skoda, Honda, Opel
51148207
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Tool4U ist jetzt online.

Sehr geehrte Mechaniker, ich habe einen sehr sch nen 730

Kundenfrage

Sehr geehrte Mechaniker,

ich habe einen sehr schönen 730 i Baujahr 1993.
Seit einiger Zeit habe ich gelegentlich starken Benzingeruch im Innenraum.
Innerhalb des Motorraums ist nicht zu erkennen wo Benzin ausgetreten sein könnte. Also keine feuchte Stellen zu erkennen.
Haben Sie eine Idee wo die Ursache zu finden sein könnte?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.
MfG
Michael Kalbe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag werter JustAnswer-Nutzer,
wenn der Benzingeruch nur im Innenraum vorherrscht sollte der Tankgeber und dessen Dichtung geprüft werden. Dieser befindet sich auf der Tankoberseite. Zugang zum Tankgeber finden Sie unter der Sitzfläche der Rücksitzbank.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Benzingeruch ist leider auch außerhalb wahrzunehmen. Es ist nur keinerlei "Nebel" oder wie beschrieben "Feuchtigkeit" irgendwo am Leitungssystem zu sehen.

Haben Sie eine andere Idee?

MfG

MK

Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann besteht die Möglichkeit einer defekten Tankentlüftung. Diese befindet sich am Tankeinfüllstutzen.
Eine häufige Fehlerursache beim E32 sind undichte bzw. poröse Kraftstoffleitungen. Diese sollten unbedingt genau geprüft werden. Häufig tritt hier nur Benzindampf aus. Dennoch besteht in diesem Fall Brandgefahr!
Es gibt beim Reihensechser nur 2 Benzinschläuche im Motorraum.
Ein Schlauch geht unterhalb vom Kühlmittelausgleichsbehälter
in das Kraftstoffverteilerrohr, in dem die Einspritzdüsen sitzen,
und der andere Schlauch geht vom Kraftstoffdruckregler, der am
anderen Ende des Kraftstoffverteilerrohrs angeschraubt ist,
wieder zurück in Richtung Tank.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke XXXXX XXXXX Justanswer nutzen.

Anzumerken wäre noch die Möglichkeit, einer Undichtigkeit im Bereich der Abgasanlage und der Einspritzung.

Hier kommt der Geruch durch die Lüftung und Dichtungen in den Innenraum.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

An Tool4U,

 

die Kraftstoffleitungen sind schon geprüft und keine Mängel entdeckt worden.

Gibt es eine Methode Mängel zu entdecken - wenn nur Gas austritt- ?

Kann es auch Undichtigkeiten vom Übergang des Kraftstoffverteilerrohrs in die Einspritzdüsen geben? Oder am Kraftstoffdruckregler?

 

An CelicaT18,

 

die Abgasanlage halte ich als Ursache für unwahrscheinlich, da es eindeutig nach Benzin richt und nicht nach Verbrennungsgasen. Es muss vor den Brennkammern austreten.

 

Wo sollten im Bereich der Einspritzung die Undichtigkeiten sein?

 

MfG

MK

 

 

 

Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
Undichtigkeiten kann es natürlich auch an diesen Übergängen geben. Hier sollte auch die Verbindung zu den Metalleitungen unter dem Fahrzeug geprüft werden. Feststellen lässt sich eine poröse Leitung eigentlich nur wenn man die betreffende Leitung knickt und somit die Bruchstellen sieht, da diese im normalem Zustand unter Umständen keine optischen Schäden aufweißt.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im Bereich der Einspritzung, eventuell die Düse selber, hier kommt es zum Austritt und starkem Geruch, wenn Kraftstoff auf warme Bauteile, z.B. die Auspuffanlage gelangen.

Auch kommt nur die Leitung zur Düse in Frage, oder die Rücklaufleitung. Um dies festzustellen, kann man das System abdrücken und prüfen, wo der Kraftstoff austritt.

Verändert von CelicaT18 am 06.02.2011 um 08:24 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

So wie ich Ihre Antworten verstehe gibt es da leider keinen Typischen Ansatzpunkt wo das System undicht sein könnte.

Wäre Ihre Vorgehensweise zur Problemlösung?

Zuerst die Leitungen tauschen und dann, wenn der Fehler weiterhin noch vorhanden sein sollte, die anderen potentiellen Fehlerquellen nacheinander austauschen?

MfG

MK

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Einen Punkt den ich noch vergessen habe zu berichten ist, dass das Problem nicht immer auftritt. Heufig aber nicht immer. Undichte Schläuche passen da nicht so richtig, denn dann sollte es doch immer auftreten denke ich. Gibt es Startbedingungen (Außentemperatur, ...) die zu einer anderen Einstellung führen und dann den Fehler auftreten lassen?

 

MfG

MK

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, zum Beispiel bei kalten Außentemperaturen steigt die Einspritzmenge und somit der Einspritzdruck, wodurch es zu einer unregelmäßigen Undichtigkeit kommen kann.
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen werter JustAnswer-Nutzer,
weiterhin besteht die Möglichkeit, dass hier defekte Ventilschafftdichtungen für den Benzingeruch verantwortlich sind. Hier würde wärend des Verdichtens Benzin-Luftgemisch entweichen.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U
Tool4U, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 288
Erfahrung: Peugeot, Audi, VW, Seat, Skoda, Honda, Opel
Tool4U und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.