So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4076
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

HALLO Habe einen Mazda 6 Diesel Bj. Ende 2009 und der Motor

Kundenfrage

HALLO
Habe einen Mazda 6 Diesel Bj. Ende 2009 und der Motor Startet nicht mehr. Es wude schon alles geprüft, aber ohne Befund. Seltsam ist, daß die Injektoren vom 1. und 4. Zyl. beim starten kein Signal bekommen. Wenn der Motor dann irgendwann mal läuft bekommen alle 4 Injektoren ein einwandfreies Singal und der Motor läuft einwandfrei. Im Fehlerspeicher liegt immer wieder Kurbelwellensensor! Auch nach dem erneuern und tauschen mit dem Nockenwellensensor das Gleiche. Hat jemand noch eine Idee?

Grüße Tom
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag.

 

Wie hoch ist der Raildruck beim Startversuch ??

 

Mfg. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo

ca. 3300 kpacl oder so ungefähr. Wenn der Motor läuft ca. 34000
Der angezeigte Wert war nicht in bar! Seltsam auch, daß beim Startversucht die OBD Dose keine Spannung mehr hat. Erst dann wieder
wenn der Motor läuft.

Mfg. Tom
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

Der Wert ist Kilopascal. Das wären dann ca. 33 Bar.

Das ist natürlich viel zu wenig,da die Düsen erst bei ca. 130 bar geöffnet werden.

Sie sollten als erstes die Batteriespannung beim starten prüfen.

Bei den modernen Anlasser merkt man kaum wenn die Battereispannung zu stark abfällt.

Weiterhin sollte die Spannungsversorgung geprüft werden. (Hier ist das Zündschloß als erstes zu prüfen ).

 

Mfg. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo

Dann sind 340 bar wenn der Motorläuft doch auch zu wenig! oder?
Die Batterie Spannung fällt beim Starten auf 10,2 V ab, auch mit zweiter Batterie. Sollte i.O. sein.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

Batteriespannung ist dann definitiv in Ordnung.

Nein im Leerlauf ist das OK.(340 bar)

Ist er wirklich Baujahr 2009? Das währe dann doch ein Garantiefall.

 

 

 

 

Mfg. Martin

 

 



Verändert von kawamartin am 04.12.2010 um 15:41 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Garantie abgelehnt, weil ein Service bzw. Ölwechsel nicht durchgeführt wurde.
Das Fahrzeug stand 2 Monate und die Batterie war tief entladen. Ich dachte schon an die Wegfahrsperre. Mit dem zweiten Schlüssel läßt sich der Motor auch nicht starten.
Wenn der Motor irgend wann mal läuft, fährt er super, hat gut Leistung, hört sich gut an, qualmt nicht. Einfach gut,nur normal starten kann man ihn nicht. Glüh-Anlage funktioniert,
Wassertemp.-Fühler ist i.O. Wenn man den Stecker abzieht, sagt der Tester -40 Grad.
Sollte auch i.O. sein, und auch dann startet er nicht. Habe gerade gelesen, daß es ein
Doppelt Verriegelungs System geben soll.Kann es damit zu tun haben, weil die Batterie leer war?
Grüße Tom
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

"Doppelt Verriegelungs System ": davon hab ich leider gar keine Ahnung.

 

Der Raildruck beim starten ist zu gering: Ich würde jetzt erstmal die elektrische Imtankpumpe prüfen.Sie müsste ca. 3 bar liefern. Evtl. mit Tester ansteurbar oder Drucksensor auslesbar.

 

Mfg. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Fahrzeug hat keine elktr. Pumpe. oder ich bin zu doof sie zu finden. Pumpen Relais und Sicherung im Sicherungskasten i.O. Schaltet auch aber keine Pumpe zu finden. Im Motoraum nicht, am Fahrzeugboben nicht und auch im Tank nicht. Seltsam oder! ?
Am Tankgeber ist ein 4 pol. Stecker. Zwei dicke und zwei dünne Kabel, jedoch haben nur die dünnen Kabel einen Anschluß Pin am Tankgeber und die müßten doch für die Tankuhr sein. Aber wie gesagt, vieleicht bin ich einfach zu DOOF
Grüße Tom
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

Zu doof glaub ich nicht.

Die zwei dicken Kabel am Tangeber sollten die Pumpenkabel sein.

Die Pumpe müßte im Tank sitzen.(hoffe ich)

 

Wenn er ein Pumpenrelais hat das auch noch schaltet muß die Pumpe irgendwo sein.

 

Mfg. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dachte ich auch, aber der Tankrohrgeber hat nur zwei pins für die dünnen Kabel.
Die dicken Kabel haben am Tankrohrgeber keine pins, diese sind nicht vorhanden.
Ich kenne das auch so als Vorförderpumpe im Tank, anscheinend aber nicht bei Mazda an diesem Modell

Grüße Tom

Muß in 30 min. weg und kann erst morgen wieder Antworten, aber Danke XXXXX XXXXX
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

Ich muß auch Schluss machen.

Am Montag spätestens weiß ich mehr.

 

Falls du englisch kannst dürfte dies weiterhelfen :

 

http://dvs-mazda.ru/files/MPV/1st/

 

Martin



Verändert von kawamartin am 04.12.2010 um 19:11 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil