So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, fahre einen 523-er BMW Limosine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
fahre einen 523-er BMW Limosine - bisher fast immer ohne Probleme bis auf
- Kühlsystem und bereits ein
- Komplettaustausch Differential hinten sowie ein
- neuer KAT.

KFZ hat ca. 147 t. km. gefahren.

Heute: bei Autobahnfahrt traten plötzlich erst ... leichte Klappergeräusche von hinten irgendwo bei den Rädern? .. auf, die sich auf der Landstraße dann verstärkten, immer bei Lastwechsel.
Dachte zuerst - nicht schlimm, ist vielleicht die Auspuffanlage, da KAT erst ersetzt wurde.
Neu dazu kam dann immer bei Belastung ein sich stark verstärkendes Vibrieren (beim Gasgeben), das aufhörte, wenn ich "weich wie Butter" beschleunigte. Dies verstärkte sich dann noch.
Ich brach die Reise ab und versuchte die Heimkehr (150 km).
Dies gelang gottlob dank Schleichfahrt auf der Autobahn und, nach Eintreffen in Hannover kame neue Dinge hinzu:
Beim Bremsen z. B. vor Ampeln Klappern/Rattern und sich verstäürkende Geräusche wie Rattern/Klappern beim Beschleunigen.

Kam dann endlich zu Hause zum Stehen - schweissgebadet, da ja Sonntags keine Werkstatt und es wurde meiner Frau und mir Abschleppen und Leihwagen/Übernachtung erspart.

Meine Vermutung:
- ggf. Steckachse, meine re. ist gebrochen/defekt oder
- Differential ist erneut defekt oder
- ggf. in der Handbremstrommel ein Defekt

Was meinen Sie zu dieser Schadensbeschreibung?

War aber offensichtlich nicht so - Klappergeräusche
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

leider ist es sehr schwer ohne eine Probefahrt und eine Begutachtung des Fahrzeugs die genaue Schadensursache festzustellen.

Leider sind auch alle Ihre genannten Möglichkeiten nicht auszuschließen.

Hinzu kommt noch:

  1. Die Radlager der Hinterachse
  2. Die Antriebswellen
  3. Die Aufnahme der Antriebswellen in Differenzial (könnte ein Einbaufehler beim erneuern des Differenzials sein)
  4. Die Lagerung der Hinterachse
  5. Die Stoßdämpfer und die Federn der Hinterachse
  6. Das Getriebe
  7. Die Kardanwelle
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr/Frau Celica,

Dank für die Antwort - hilft mir insoweit nicht unbedingt weiter, denn ich möchte mit einem kleinen "Wissensvorsprung" morgen in die BMW-Werkstatt, der ich allerdings leider aus einer negativen Erfahrung heraus, nicht traue (Kat-Montage Nr. 1; dann zum TÜV ca. 6 Monate später - durchgefallen wegen Kat/Abgaswerte! und dann Montage KAT Nr. 2 und TÜV bestanden - mein Schaden Aufwand Zeit und TÜV-Nachuntersuchung, Kat ging auf Garantie).

Bitte, deswegen (siehe weiter oben) - meine abschließende Frage - Welcher Schaden der in die Möglichkeit gezogenen Aufzählung ist auf Grund Ihrer Erfahrung der am wahrscheinlichste????

Meine Vermutung - Steckachst (da der Ersatz des Hinterraddifferentials bereits 5 Jahre her ist und bis heute keinerlei Beanstandung)

Ihre Meinung?

Dank für Ihre Mühe und meine Entschuldigung für meine Nachfrage!
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das verstehe ich natürlich.

Am wahrscheinlichsten ist, aus der Erfahrung heraus, dass es ein Fehler im Bereich der Antriebswellen oder der Kardanwelle ist.

Ob der Schaden in der Wellen selber oder in den Lagerungen liegt, kann ich von hier aus nicht sagen, aber dies ist die wahrscheinlichste Möglichkeit.
NissanJuke und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

O. K. - habe auch für Ihre Antwort alles Verständnis, Sie können ja ohne geneuere Untersuchung bei der Komplexität des möglichen Schadens kaum eine bessere Antwort geben - daher -vielen Dank XXXXX XXXXX viel Glück weiterhin!

MFG

Dipl.-Kfm. Peter Dederichs, Hannover
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX hoffe das Sie in der Werkstatt eine genau und fachgerechte Fehlerbehebung bekommen.

Wünsche noch ein schönen Sonntag.