So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tool4U.
Tool4U
Tool4U, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 288
Erfahrung:  Peugeot, Audi, VW, Seat, Skoda, Honda, Opel
51148207
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Tool4U ist jetzt online.

Ich fahre einen Renault Scenic Megane Automatic. Erstzulassung

Kundenfrage

Ich fahre einen Renault Scenic Megane Automatic. Erstzulassung 05/2002, Laufleistung 48000 Km. In letzter Zeit geht nach ca. 2-3 Km Fahrt mit kalten Wagen das Getriebe auf Notlauf. Wenn ich anschließend den Motor ausschalte und neu starte ist alles ok. Der Fehler kommt dann schon mal wieder, aber meistens kommt der Fehler erst wieder wenn der Motor längere Zeit abgestellt war und somit kalt ist.
Frage: Kann es sein, dass sich der Fehler von alleine wieder gibt? Ein Fehlerauslesen ohne den Motor auszuschalten hat keinen aktuellen Fehler angezeigt. Man möchte das Getriebe ausbauen, zerlegen und einen Steuerschieber wechseln. Nur was kommt dann als nächstes?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen werter JustAnswer-Nutzer,
der Schiebekasten ist schon mal ein guter Ansatz.
Allerdings würde ich Ihnen zuerst einen Wechsel des Getriebeöles empfehlen, dies ist wesentlich Kostengünstiger und bringt in vielen Fällen schon Abhilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sollte ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen haben würde ich mich darüber freuen wenn Sie die Antwort Akzeptieren und evtl. auch eine Bewertung abgeben. Nur so wird das von Ihnen bereits gezahlte Honorar auch an die Experten weiter gegeben. Bitte beachten Sie auch das nach ablauf der Zeit die Frage von JustAnswer automatisch geschlossen wird.
Mit freundl. Grüßen

Tool4U
Tool4U und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das habe ich auch den Meister bei Renault vorgeschlagen, er ist darauf nicht eingegangen. Daraufhin habe ich selbst die Ablassschraube unter dem Getriebe geöffnet und das Öl aufgefangen. Nach den Unterlagen von der Reparaturanleitung Band 1243 vom bucheli verlag, sowie "So wirds gemacht" Band 105 vom Delius Verlag sollten 3,5 Liter Getrieberöl heraus kommen - aber es war nur 1 Liter??? Da habe ich ein ganz dummes Gesicht gemacht. Renault sagt: Das Getriebeöl braucht nicht - und wird somit auch nicht gewechselt. Soll ich in eine andere - nicht Renault Werkstatt - versuchen ob da jemand ist der sich auskennt und eventuell einen Getriebeölwechsel vornimmt?
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,
hier nehme ich an das der Wandler vom Getriebe extra entleert werden muss. Solch eine Aussage zeigt das das Autohaus nur Geld verdienen will, da beim zerlegen und Schiebekasten wechsel anschließend auch das Öl gewechselt werden muss. Als gute Adresse würde ich einen Bosch Dienst empfehlen oder Sie wenden sich direkt an einen Getriebespezialisten.
Mit freundlichen Grüßen,
Tool4U