So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Marki05.
Marki05
Marki05, Gesellenbrief
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung:  gelernter Kfz-Mechaniker im Autohaus und seit 9 Jahren im Beruf tätig!
45572347
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Marki05 ist jetzt online.

Wer wei , was beim Justy Modell 97-00 bei der aktuellen Rostschutzr ckrufaktion

Kundenfrage

Wer weiß, was beim Justy Modell 97-00 bei der aktuellen Rostschutzrückrufaktion gemacht wird?

lt. Brief: .....die Möglichkeit besteht, dass infolge unzureichender Rostschutzprävention, ein Defekt an der vorderen Radaufhängung auftreten kann.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Marki05 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
leidr wird bei Subaru wenig gegen Korossion getan. Bei besagtem Problem handelt es sich um ein U-Profil an der Vorderachse welches sich ständigem Wasser eintritt ausgesetzt ist und dadurch unter Korossion stark leidet und dadurch nach geraumer ggf. brechen kann!

Damit ich ihre weiteren Fragen beantworten kann antworten sie bitte direkt auf meinen Benutzernamen!

Mit freundlichen Grüßen

Marki05

Über eine positive Bewertung und akzeptieren der Antwort wäre ich dankbar...
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich bin schon auch KFZ-Techniker Meister. Welches U-Profil meinen Sie (Längsträger oder die nach unten stehenden Querlenkerhalteträger)

Ich will ja auch wissen, was gemacht wird. Bloß Hohlraumschutz kann bei über 10 Jahre alten Kisten doch nicht sein! Und neue Teile einschweißen in Garantie nach diesem Zeitraum glaub ich auch nicht wirklich.

mfg Reitbauer Klaus

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wars daß schon?????????????????????????????
Experte:  Marki05 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
das wars noch nicht.... Ich wollte, falls sie meine Antwort falsch verstanden haben, nicht ihren Techniker Meister in Frage stellen! Aber darum geht es hier ja auch nicht...
Es geht in ihrem Falle um die Querlenkerhalter und vordergründig auch um die Schweißnähte am Fahrschemel! Diese können korrodieren und im schlimmsten Fall brechen, deswegen auch diese Rückrufaktion. Welche ja auch nicht schlimm ist, allerdings finde ich es komisch das Subaru (bzw. ihr Händler) ihnen keine Auskunft geben will! Desweiteren muß er ihnen Auskunft geben, er kann ja nicht einfach irgendwas an ihrem Auto was reparieren und ihnen nicht sagen was, das wäre sehr unseriös! Haben sie schon mal Subaru Deutschland deswegen kontaktiert? Schlecht ist es nie mal eine Unterbodenpflege bei dem eigenen Fahrzeug durch zu führen, da Neufahrzeuge immer schlechter gegen Korrosion geschützt sind.
Es muß nach Begutachtung der Werkstatt eingeshätzt werden ob ein neues Teil eingeschweißt werden muß bzw. eine Behandlung mit Korrosionschutz ausreichend ist.

Damit ich ihre weiteren Fragen beantworten kann antworten sie bitte direkt auf meinen Benutzernamen!

Mit freundlichen Grüßen

Marki05

Über eine positive Bewertung und akzeptieren der Antwort wäre ich dankbar...

Verändert von Marki05 am 24.11.2010 um 20:31 Uhr EST
Marki05 und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Es handelt sich nicht um "mein" Fahrzeug, sondern um daß Fahrzeug eines meiner Kunden. Aber da ich auch die "Pickerl"-Überprüfung (Österreichischer TÜV) an dem Fahrzeug machen soll, und auch an mehreren anderen, wüßte ich halt schon gerne genau auf was ich Achten muß. </p><p>Soweit ist klar, daß da mein Name in meiner Gegend bekannt ist, Subaru nix sagen wollte.</p><p> </p><p>Wissen Sie, ob ich per Endoskop von Oben in den Fahrschemelträger kucken muß, oder bloß einmal im Kreis ob es Roststellen gibt?</p><p> </p><p>Hohlraum und Unterbodenschutz empfehle ich meinen Kunden sowieso!</p><p> </p><p>Die Akzeptierung ist mit der Korrekten benennung schon mal sicher!</p><p>Eine Frage noch: Basiert die Antwort auf Wissen, oder auf vermutung? (die Vermutung hatte ich auch bereits, wollte jedoch wissen auf was genau der Subaru-mech schauen soll!)</p><p>mfg Reitbauer Klaus</p><p>P.S.: Da auch ich hier mein Wissen preisgebe, werden wir uns vielleicht noch öfter mal Unterkommen, daher schon mal Kollegiale Grüße, und mit mir müssen Sie nicht so extrem förmlich wie mit anderen Kunden schreiben. Wir sind ja beide vom Fach!</p>
Experte:  Marki05 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein es handelt sich um Wissen da ich so einen ähnlichen Fall bei einem Bekannten schon hatte! Dieser mußte auch mit seinem Justy zu Subaru, allerdings wurde bei ihm nix weiter gemacht halt nur nach geschaut... Es war alles okay. Da ich damals mit ihn der Werkstatt war weiß ich das Subaru da nur eine Sichkontrolle gemacht hat und den Fahrschemel Konserviert hat (von innen wie auch von aussen).
Es ist jedoch nicht gerade häufig das irgendwas durch gerostet ist, eher selten! Aber halt schon vorgekommen...

Also dann auch Kollegiale Grüße und ich hoffe das ich ihnen in diesem Fall weiterhelfen konnte...

Wünsche einen angenehmen ArbeitstagSmile
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja die Hilfestellung war gerade richtig!

Jetzt weiß ich, daß meine Vermutung korrekt war!

P.S.: Irgendwie ist das ganze trotzdem eine Werbeaktion, damit man halt mal auch die neuen Fahrzeuge sieht.

Kollegiale Grüße

Reitbauer Klaus