So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Hallo,ich habe einen Chevrolet Blazer 4,3 V6 Vortec Bj

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen Chevrolet Blazer 4,3 V6 Vortec Bj 2000 und ein Problem mit dem Kühlkreislauf. Seit einigen Tagen stieg die Kühlmitteltemperatur auf knapp 110 Grad bevor sie wieder auf knapp 100 Grad absank. Der Temperaturanstieg geht sehr schnell, nach ca. 3km haben wir bereits gut 100 Grad erreicht, was vermutlich auch nicht sein kann. Dann war es soweit, dass die Temperatur sogar kurz auf knapp 120 Grad stieg und kurz kochte. Ich habe daraufhin den Thermostat ausgetauscht (was bei diesem Fahrzeug sehr einfach ist) weil ich dachte es ist ein typisches Thermostatproblem. Zusätzlich funktioniert seitdem dieses Problem besteht auch die Innenraumheizung nicht. Leider hat der Thermostataustausch gar nichts gebracht. Vor 2 Monaten ist von einer Werkstatt die Wasserpumpe getauscht worden - daran sollte es doch dann vermutlich auch nicht liegen ? Was mir auffällt: Am Kühler selbst werden die beiden grossen Schläuche (Zulauf/Ablauf?) überhaupt nicht heiss bzw. warm, was ja vermutlich bedeuten würde dass hier überhaupt kein Kühlmittel fliesst ? Ich habe am Ausgleichsbehälter das Ventil geöffnet zur Entlüftung (warmlaufen laufen, Heizung an etc...), aber da kommt auch nicht viel, nämlich gar nix. Evtl. können Sie mir hierzu einen Rat geben wie ich schrittweise weiter vorgehen soll, damit ich dieses Problem in den Griff bekomme. Ich fahre zwar mit dem Fahrzeug derzeit nur kurze Strecken (2-3km), so dass das Kühlmittel selten über 100 Grad kommt,. aber auf Dauer wird dies vermutlich auch nicht gut sein denke ich. Vielen Dank XXXXX XXXXX Michael Schoeberl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,


danke XXXXX XXXXX Justanswer nutzen.



Gerne beantworte ich Ihre Frage, nach Ihren Angaben,nach meinem Wissen bestmöglich.

Sehr wahrscheinlich liegt das problem im Bereich des Kühlers oder der Kühlerschläuche.

Testen Sie als erstes, ob die Kühlerschläuche am Kühler warm werden, sollte dies nicht der Fall sein, wird es sich um eine Ablagerung und Verstopfung im Schlauch haldeln.

Wenn dies in Ordnung ist, ist wohl der Kühler selber das defekte Bauteil.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil