So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

GutenTag, ich wende mich mit einem PKW-Problem an Sie Ich

Kundenfrage

GutenTag, ich wende mich mit einem PKW-Problem an Sie: Ich fahre einen AUDI A4, Bj 1997,(Automatic) km-Stand 86.000. Ich fahre überwiegend Kurzstrecken bis zu 8 km, aber auch etwa 3-4 mal jährlich über 700 km. Ich besitze den PKW seit 2000 und habe während der Zeit bereits 4x die Batterie wechseln müssen. Wenn ich das Auto mal 1 Woche nicht benutze, ist die Batterie vollkommen leer. Beim ADAC bin ich schon bekannt wegen ständiger Starthilfe. Der Wagen wurde vom ADAC bereits mehrfach durchgeprüft, woran das liegen könnte, keiner kann mir helfen. Meine Werkstatt kann nichts finden und beim hiesigen BOSCH-Dienst hatte ich bereits das Auto über 24 Std. auf dem Prüfstand -nichts!! Irgendwo muss der Wagen doch im Stillstand Strom ziehen. Kann da ein Defekt an der Lichtmaschine sein? So langsam verzweifele ich!! Dabei liebe ich dieses Auto - wenn er denn mal anspringt.., wenn Sie mir einen Rat geben könnten, wäre ich sehr dankbar!! MfG Waltraud Gobet, Herbrink 12, 38667 Bad Harzburg ([email protected])
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Morgen Frau Gobet!

Ich nehme an, dass die Werkstatt eine sog. "Ruhestrommessung" durchgeführt hat.
Hierbei wird ein Amperemeter zwischen den Minuspol der Batterie und die Polklemme geschaltet. Nun kann man ablesen, ob und wieviel Strom (Strom=Ampere (A) ) Wird nach Verriegeln des Autos ein zu hoher Wert abgelesen, liegt ein sog. versteckter Verbraucher vor, also ein Bauteil, das nicht abschaltet. Das kann bei einer weiter leuchtenden Kofferraumleuchte anfangen und bei einem nicht abschaltenden Steuergerät enden. Am schnellsten kann man dies durch das Entfernen von einer Sicherung nach der Anderen eingrenzen. Zieht man die Sicherung, mit der der "Störenfried" abgesichert ist, geht die Anzeige des Amperemeters auf Null und der Schuldige ist gefunden.

So viel zur Theorie - nun ist leider nicht bekannt, ob die Werkstatt das gemacht hat. Wenn ich davon ausgehe, dass kein versteckter Verbraucher gefunden wurde, bliebe noch eine defekte Diodenplatte in der Lichtmaschine.

In der Regel sind es aber nicht abschaltende Steuergeräte, eine Freisprechanlage etc. welche einen erhöhten Ruhestrom verursachen. Eigentlich ist dieser aber wie gesagt leicht zu finden.


Haben Sie noch weitere Informationen, welche Tests genau durchgeführt wurden, Ergebisse oder Messwerte?


Viele Grüße!
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Hoffmeister,einstweilen vielen Dank für Ihre Antwort. Leider kann ich Ihnen nicht sagen, w e l c h e Test durchgeführt wurden und ich habe auch keine Unterlagen über irgendwelche Messwerte. Ich muss da erst beim ADAC (der Techniker wohnt hier vor Ort) und auch beim BOSCH-Dienst in Goslar nachfragen, das dauert ein bisschen, Ihr Antwortschreiben werde ich denen vorlegen. Zunächst habe ich Ihre Antwort "akzeptiert". Können Sie mir in etwa sagen, ob der Ersatz einer defekten Diodenplatte in der Lichtmaschine ein großer und vor allem teurer Aufwand ist? Als Frau kann man mir doch viel erzählen....
Ich werde mich zu gegebener Zeit wieder an Sie wenden und berichten, was die Werkstatt gesagt hat.
Mit freundlichen Grüßen und besten Dank bisher! Waltraud Gobet
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Hoffmeister, einstweilen vielen Dank für Ihre Antwort. Leider kann ich Ihnen nicht sagen, w e l c h e Test duchgeführt wurden ich habe auch keine Unterlagen über irgendwelche Messwerte, ich muss da erst beim ADAC (das ist hier vor Ort) und auch beim Bosch-Dienst in Goslar nachfragen, das dauert ein bisschen, Ihr Antwortschreiben werde ich denen vorlegen. Zunächst habe ich Ihre Antwort "akzeptiert".

Können Sie mir in etwa sagen, ob der Ersatz einer defekten Diodenplatte in der Lichtmaschine ein großer und vor allem teurer Aufwand ist ? Als Frau kann man mir doch viel erzählen.....

Ich werde mich zu gegebener Zeit wieder an Sie wenden und berichten, was die Werkstatt gesagt und getan hat und ob der Schaden behoben wurde.

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank bisher! Waltraud Gobet