So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

hallo.sch nen guten morgen. meine frage habe einein passat

Kundenfrage

hallo.schönen guten morgen.
meine frage:habe einein passat kombi Bj93.mein auto hat irgendwo einen stromfresser.
im sommer oder wenn es warm ist,funktioniert er normal.sobald es aber kalt und feucht ist,darf er nicht länger als 10stunden stehen.die alarm anlage war auch mal ein fresser ist aber jetzt abgeklemmt.hab schon mit kontaktspray eingesprüht.kabel kontrolliert.verstärcker weggemacht.wo oder was könnte ich noch was schauen?bitte um antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag :)

Sie schreiben, dass Sie die Sicherungen kontrolliert haben - bedeutet das, dass Sie ein Amperemeter angeschlossen und nach und nach alle Sicherungen gezogen haben?


So ermitteln Sie mit "Heimwerkermitteln" am einfachsten einen versteckten Verbraucher:

Amperemeter (Also handelsübliches Digitalmultimeter) in Reihe (!!) zwischen Minuspol der Batterie und Polklemme anschließen. Der komplette Stromfluss läuft nun über Ihr Multimeter. Stellen Sie es sich vor wie eine Wasseruhr in einem Wasserrohr.


Nun ziehen Sie nach und nach eine Sicherung nach der anderen bis sie diejenige erwischt haben, bei der das Multimeter nichts mehr anzeigt.
Anhand dieser Sicherung können Sie zuordnen, welche Verbraucher über diese Sicherung abgesichert sind.

Setzen Sie die Sicherung wieder ein. Nun die entsprechenden Verbraucher nach und nach prüfen (also abklemmen). Zeigt das Multimeter bei Abklemmen eines bestimmten Verbrauchers Null an, haben Sie den Schuldigen gefunden.

Bitte bedenken Sie, dass die Innenraumleuchten oder eingeschaltete Zündung das Messergebnis verfälschen. Also am besten alles stromlos halten bzw. ausschalten.

Viele Grüße!
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

das hat man schon gemacht und hat herausgefunden das die alarmanlage ein grosser stromfresser war.habe noch im sommer die digitaluhr gemmessen:0.02ampere.

ist monatelang ganz normal gelaufen sogar angesprungen wenn er tagelang gastanden

hat.bei der eersten kälte war fertig

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hm, also die Digitaluhr mit 0.02 verursacht das definitiv nicht.

Wurde einmal ein Batterietest gemacht? Wie alt ist die Batterie denn schon?